koot und spack us Kölle

Aktualisiert: 12. Sept.



 



Am


25. September 2022 startet in Lindweiler der


4. Garagenflohmarkt


Von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr kann man im gesamten Veedel Trödeln und neue Menschen kennenlernen.


Organisiert vom Bürgerverein Lindweiler ist dies das der vierte Event dieser Art im Veedel.


Eine Übersicht erhält man auf der Homepage des Vereins unter www.bv-lindweiler.de


Was: 4. Garagentrödelmarkt


Wer: Bürgerverein Lindweiler e.V.


Wo: Köln Lindweiler


Wann: 25.09. von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr


 

Dirk Bachhausen

2. Vorsitzender 0178/7122713



 


21.07.2022


Strafverfahren wegen des Verdachts des Vortäuschens einer Straftat („Vergewaltigung am Decksteiner Weiher“)


Das o.g. Strafverfahren wurde mit Zustimmung aller Verfahrensbeteiligter durch gerichtlichen Beschluss vom 07.07.2022 vorläufig eingestellt (§ 153a StPO).

Das Gericht kann ein Strafverfahren nach dieser Vorschrift mit Zustimmung der Staatsanwaltschaft und der Angeschuldigten vorläufig einstellen und der Angeschuldigten zugleich Auflagen und Weisungen erteilen, wenn diese geeignet sind das öffentliche Interesse an der Strafverfolgung zu beseitigen und die Schwere der Schuld nicht entgegensteht. Maßgeblich für die Entscheidung des Gerichts war, dass die Angeschuldigte zwischenzeitlich so schwer erkrankt ist, dass die Durchführung einer Hauptverhandlung für eine längere Zeit voraussichtlich nicht möglich wäre. Nähere Auskünfte zu der Erkrankung können aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht erteilt werden. Als Auflage wurde der Angeschuldigten gemacht, einen Geldbetrag in Höhe von 300 Euro binnen einer Frist von drei Monaten an eine gemeinnützige Einrichtung (Deutsche Krebshilfe) zu zahle




 




27.06.2022


Die Letzten hier. Köln​ im sozialen Lockdown – Buchvorstellung und Diskussion


Wie haben Obdachlose die Corona-Pandemie erlebt? Wie geht eine Großstadt wie Köln mit dem Lockdown um, wenn nicht alle zu Hause bleiben können? Was, wenn Armut in einer Stadt plötzlich deutlich sichtbar wird? Haben sich Strukturen des Hilfesystems verändert? Und: Hat sich durch die Krise überraschend auch etwas zum Guten gewandt für diejenigen, die sonst durchs Raster fallen? Die Journalistin Christina Bacher, seit 15 Jahren Chefredakteurin des Straßenmagazins DRAUSSENSEITER, gewährt zu diesen Fragen einen Einblick in ihr Buch „Die Letzten hier. Köln im sozialen Lockdown“. Begleitet wird sie von der mehrfach ausgezeichneten Lyrikerin Sabine Schiffner, deren Gedichtzyklus zum Thema Obdachlosigkeit ebenfalls in der Coronapandemie entstanden ist. Beide Autorinnen stehen im Anschluss für eine Diskussion zur Verfügung.

30.6.2022, 19 Uhr

Vringstreff, Im Ferkulum 42, 50678 Köln

Im Rahmen der Ausstellung "Kunst trotz(t) Ausgrenzung", die bis zum 19. August 2022 in der Diakonie Michaelshoven, im Vringstreff und an anderen Orten gezeigt wirdinfo@vringstreff.de



DIE LETZTEN HIER ISBN 978-3-89126-267-2, Daedalus Verlag, 12 Euro


 

Sabine Rupp







 



27.06.22


Servant of the Road Tour”

Foto CR_Ross_Halfin.


 

Im vergangenen Dezember veröffentlichte die mehrfach mit Platin ausgezeichnete dänische Band Volbeat ihr achtes Studioalbum „Servant of the Mind“. Im November 2022 können Metal-Fans die neuen Songs bei der „Servant of the Road Tour“ live erleben. Dabei gastieren Volbeat am 02. November 2022 mit einer NRW-exklusiven Show in der Kölner LANXESS arena. Am 02. November 2022 kommen Volbeat mit der „Servant of the Road Tour“ in die Kölner LANXESS arena. Dabei werden sie von den Special Guests Skindred und Bad Wolves begleitet.

Artist Presale: Dienstag, 28.06.2022, 10.00 Uhr

Spotify Presale: Mittwoch, 29.06.2022, 10.00 Uhr

Partner Presale: Mittwoch, 29.06.2022, 10.00 Uhr

Exkl. Ticketmaster-Presale: Donnerstag, 30.06.2022, 10.00 Uhr

Allgemeiner Vorverkaufsstart: Freitag, 01.07.2022, 10.00 Uhr



 

Lanxess Arena



 








11.05.2022


Kita-Streik


Donnerstag legen Komba-Gewerkschaftler*innen die Arbeit nieder

Am Donnerstag, 12. Mai 2022, ruft die Gewerkschaft Komba alle Mitglieder des Sozial- und Erziehungsdienstes zum ganztägigen Streik auf. Die konkreten Auswirkungen auf die 220 städtischen Einrichtungen können erst am Streiktag beziffert werden. Es kann damit gerechnet werden, dass die Einschränkungen auf den Betrieb der Einrichtungen geringer ausfallen wird, als dies an den Streiktagen vom 9. bis 11. Mai 2022 der Fall ist. Die Verwaltung hat die Kita-Leitungen gebeten, die Erziehungsberechtigten darüber zu informieren, ob die jeweilige Einrichtung komplett oder teilweise bestreikt wird. Die Eltern können sich erkundigen, inwieweit der Betrieb in ihrer Kita aufrechterhalten wird oder ob diese geschlossen bleibt und damit keine Betreuung möglich ist.


 

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Nicole Trum





 





06.05.2022


Gewerkschaft bestreikt Kitas an drei aufeinanderfolgenden Tagen

Zum Start der kommenden Woche ruft die Gewerkschaft verdi zu einem erneuten Warnstreik auf. Dieses Mal werden alle städtischen Kindertagesstätten drei Tage in Folge bestreikt: von Montag, 9. Mai 2022, bis Mittwoch, 11. Mai 2022 einschließlich. Viele der 220 Einrichtungen werden aufgrund des streikenden Personals keine Betreuung anbieten können, genaue Zahlen sind der Stadt Köln bis zum Streiktag nicht bekannt. Die Verwaltung hat die Kita-Leitungen gebeten, die Erziehungsberechtigten darüber zu informieren, ob ihre Einrichtung komplett oder teilweise bestreikt wird. Die Eltern können sich in den Einrichtungen erkundigen, inwieweit der Betrieb in ihrer Kita aufrechterhalten wird oder ob diese geschlossen bleibt und damit keine Betreuung möglich ist.


Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Nicole Trum

 

Deutsche Sporthochschule lädt zur KinderUni ein

Kostenlose Angebote für Kids von 8 - 14, Anmeldung startet am 2.5.2022

Die Deutsche Sporthochschule Köln öffnet ihre Türen für neugierige Kids im Alter von 8 bis 14 Jahren. Vom 16. bis zum 19. Mai können Kinder an kostenlosen Workshops und Praxiskursen teilnehmen, die immer nachmittags angeboten werden. Die Online-Anmeldung startet am 2. Mai um 10.00 Uhr.

Ob Trampolin-Springen, Tennis, Beachvolleyball, Kraftlabor oder Muskeln unter dem Mikroskop … bei der KinderUni ist für Alle etwas dabei! Ziel der Veranstaltung ist es, den Kindern einen Einblick hinter die Kulissen der Deutschen Sporthochschule Köln zu ermöglichen und ihnen spielerisch und spannend zu vermitteln, was an der Kölner Sportuniversität gelehrt und geforscht wird.

Die frühesten Kurse starten um 14.00 Uhr. Aus insgesamt zehn Angeboten können die Kinder auswählen. Eine Übersicht aller Veranstaltungen sowie die Möglichkeit zur OnlineAnmeldung gibt es auf der KinderUni-Seite: www.dshs-koeln.de/kinderuni Seit 2007 öffnet die Deutsche Sporthochschule Köln ihre Pforten für neugierige Schülerinnen und Schüler, und jedes Jahr auf’s Neue ist die KinderUni komplett ausgebucht. Neben der Deutschen Sporthochschule beteiligen sich weitere Kölner Forschungseinrichtungen an der KölnerKinderUni. Auf der zentralen KinderUni-Seite gibt es eine Übersicht aller Angebote.


DOSB



 

26-04-22



Fundbüro verkauft Fahrräder und versteigert Fundsachen




Nach pandemiebedingter Auszeit wieder öffentliche Veranstaltungen

Das zum Amt für öffentliche Ordnung gehörende Fundbüro der Stadt Köln nimmt nach der zuletzt pandemiebedingten halbjährigen Auszeit die Veräußerung von Fundsachen mit öffentlichen Veranstaltungen wieder auf. Am Mittwoch, 4. Mai 2022, wird es einen Verkauf von Fahrrädern und eine Versteigerung von Fundsachen geben. Von 9 bis 11 Uhr findet auf dem Ottmar-Pohl-Platz in Kalk der Zweiradverkauf statt. Es werden mehr als 300 Fundräder angeboten, einige sofort fahrbereit, andere reparaturbedürftig. Die Bezahlung erfolgt in bar; EC-, Kreditkarten und Schecks werden nicht akzeptiert. Gewährleistung und Rücknahme sind ausgeschlossen. Wer aufgrund z.B. einer Sehbehinderung nicht in der Lage ist, ein Fahrrad selbst zu begutachten, wird gebeten, eine Begleitperson mitzubringen, die dies übernehmen kann. Ferner empfiehlt das Fundbüro, eine Luftpumpe dabei zu haben, um das gekaufte Rad vor Ort startklar und transportfähig machen zu können.


Von 14 bis 16 Uhr werden im Bürgerhaus Kalk, Kalk-Mülheimer Straße 58, 51103 Köln, Fundsachen versteigert. Unter den Hammer kommen unter anderem Handys, Kopfhörer, Musikboxen, Schmuck, Geldbörsen, Taschen, Brillen und Kleidung, die in Köln oder in den Bussen und Bahnen der Kölner Verkehrs-Betriebe verloren wurden. Die ersteigerten Gegenstände können nur in bar bezahlt werden. EC-, Kreditkarten oder Schecks werden nicht akzeptiert. Gewährleistung und Rücknahme sind ausgeschlossen. Angeboten werden nur Fundsachen, bei denen die gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist.


Stadt Köln - Amt für Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitSimone Winkelhog









26-04-2022


Lindweiler hat eine VeedelsApp



Das erste Veedel im Kölner Norden mit eigener App



Am 1.5. geht die VeedelsApp für Lindweiler online.

Eines der kleinsten Veedel im Stadtbezirk Chorweiler hat nun eine eigene App.

Ob man wissen will, was gerade im Veedel los ist oder ob der Arzt noch geöffnet hat. Ob man einen Termin beim Bürgeramt braucht oder mit anderen Chatten will. Wetter, Adressen, Historisches,... Fast alle Bereiche des täglichen Lebens werden durch die App abgedeckt. Selbst den Rheinpegelstand erfährt man oder ob die ISS gerade über Lindweiler fliegt.

"Mich hat immer geärgert suchen zu müssen, wer gerade was im Veedel veranstaltet" so Dirk Bachhausen, der Entwickler hinter Lindweiler.de und der neuen App. "Also habe ich mich hingesetzt und einen Terminkalender für das Veedel programmiert. Mit der Zeit kamen immer mehr Funktionen auf der Seite dazu, sodass man jetzt von der Geschichte des Veedels bis zu den Liveabfahrtszeiten jeder Bushaltestelle alles zusammen finden kann. Und all das habe ich jetzt in eine App gegossen, damit man sein Veedel immer in der Hosentasche haben kann!", so der umtriebige Lindweileraner weiter.

Neben seinem Programierhobby ist er auch noch im Vorstand des Bürgervereins und Brudermeister eines Schützenvereins. Die App kann ab sofort kostenlos im Playstore von Google heruntergeladen werden. Für Iphones steht sie derzeit leider noch nicht zur Verfügung. (Link siehe unten)

Was: Kostenlsoe App für das Veedel Lindweiler


Wie: Kostenlos downloadbar


Wann: Ab dem 1. Mai 2022


Wo: Im Google Playstore und unter www.lindweiler.de


 

Dirk Bachhausen




 


12.04.2022

The Magical Music of Harry Potter

Tickets behalten ihre Gültigkeit



Nachfolgend zitiert die LANXESS arena das Statement des Veranstalters: „Liebes Publikum, wir haben uns gefreut, Sie nach 2 Jahren wieder zu unseren Konzerten begrüßen können, um wieder tolles Entertainment zu erleben mit all unseren Künstlern, die wir für Sie unter Vertrag genommen haben. Leider müssen wir unsere Konzerte verschieben, wegen regelmäßiger CovidInfektionsfälle in der Crew und im Orchester und den daraus folgenden Isolationsbedingungen. Wir können nun nicht mehr garantieren, dass Sie in den ungetrübten Genuss unseres vollständigen Programmes kommen. Daher verlegen wir das Konzert „The Magical Music of Harry Potter“ am 27.04.2022 in der LANXESS arena in Köln schweren Herzens, freuen uns allerdings auch schon auf den unbeschwerten Genuss in Zukunft ohne Maske und Pandemie - und hoffentlich unseren Stammorchestern, die ebenfalls wegen Corona sowie wegen des Krieges in der Ukraine seit Ende Februar ersetzt werden mussten. Wir gehen davon aus, dass ab Sommer in Deutschland alle Konzerte wieder vollständig und ohne Einschränkungen möglich sein werden - und wir sie dann mit Freude begrüßen können! Der neue Termin für „The Magical Music of Harry Potter“ ist der Mittwoch, der 15.03.2023.

Eintrittskarten behalten Ihre Gültigkeit.“. Quelle: Star Entertainment GmbH


Lanxess Arena





04.04.2022


Öffnungszeiten der KölnBäder an Ostern


Die Ostertage rücken näher. Wer die KölnBäder besuchen möchte, sollte die FeiertagsÖffnungszeiten von Karfreitag bis Ostermontag beachten.

An Karfreitag, 15. April, am Ostersonntag, 17. April sowie Ostermontag, 18. April 2022, sind die Badelandschaften im Agrippabad, Lentpark, Stadionbad und Ossendorfbad jeweils von 9:00 bis 21:00 Uhr geöffnet, im Zündorfbad kann jeweils in der Zeit von 10:00 bis 21:00 Uhr geschwommen werden. Die Badelandschaft im Höhenbergbad ist an den genannten Tagen von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Die Saunalandschaften im Agrippabad und Ossendorfbad stehen in der Zeit von 9:00 bis 21:00 Uhr zur Verfügung – die Groov-Sauna im Zündorfbad und die Sauna im Stadionbad in der Zeit von 10:00 bis 21:00 Uhr. Die Fitnessbereiche RochusFit und AgrippaFit sind an allen genannten Tagen jeweils von 9:00 bis 20:00 Uhr für ihre Mitglieder geöffnet. Die Eisflächen im Lentpark bieten sich jeweils in der Zeit von 11:00 bis 21:00 Uhr an. Die Hallenbäder in Chorweiler, Mülheim, Rodenkirchen und Wahn bleiben an allen Ostertagen geschlossen. Das Zollstockbad befindet sich in der Revisionsschließung. Am Karsamstag, 16. April haben alle KölnBäder planmäßig geöffnet. Ab Dienstag, 19. April gelten überall wieder die regulären Öffnungszeiten


KölnBäder GmbH


 


28.03.2022


Cenk Özöztürk wird

Generalbevollmächtigter der Flughafen Köln/Bonn GmbH



Nach einem Beschluss des Aufsichtsrates der Flughafen Köln/Bonn GmbH wird Cenk Özöztürk „Generalbevollmächtigter“ der Flughafen Köln/Bonn GmbH. Der Generalbevollmächtigte kann mit einem Geschäftsführer zusammen Rechtsgeschäfte abschließen und Erklärungen abgeben, sodass er insbesondere bei Abwesenheit eines Geschäftsführers diesen vertreten kann. Mit der Erteilung der Generalvollmacht für Herrn Özöztürk wird die Führungsstruktur der Flughafen Köln/Bonn GmbH gestärkt.

Cenk Özöztürk ist seit neun Jahren bei der Flughafengesellschaft in verschiedenen Führungsfunktionen tätig. Derzeit verantwortet er als Executive Vice President Aviation und Accountable Manager den operativen Flughafenbetrieb. Der 43-Jährige ist Absolvent des Advanced Management Programms der INSEAD Business School und hat einen Executive Master of Business Administration (EMBA) in General Management an der Donau-Universität in Krems erworben.


Köln Bonn Airport


 



23.03.2022


Kriegsbilder – Friedensbilder


Wie gehen Kinder und Jugendliche mit den Informationen und Bildern aus dem Krieg um? Die sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn veranstaltet am kommenden Dienstag, den 29. März um 19 Uhr ein kostenfreies Online-Gespräch für Eltern und interessierte Erwachsene. Impulse kommen von dem Kommunikationswissenschaftler Lars Gräßer und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Julia Theeg.

Am Samstag, den 9. April wendet sich die Stiftung direkt an die Jugendlichen und veranstaltet von 10-14 Uhr einen Foto-Workshop zum Thema „Friedensbilder“. Darin überlegen 12- bis 14-Jährige gemeinsam, was Frieden für sie bedeutet und wie sie das fotografisch ausdrücken können. So können sie aktiv ihrem Wunsch nach Frieden nachgehen.

Weitere Informationen und Anmeldung über die Website: www.sk-jugend.de.

Bildmaterial finden Sie hier: https://www.sk-jugend.de/presse/bildmaterial.html.


© sk stiftung jugend und medien





 

In Folge des Krieges in der Ukraine sind in den letzten Wochen bereits die ersten Familien in Dünnwald und Höhenhaus angekommen.

Es werden wohl weitere Kriegsbetroffene folgen.

Die Willkommensinitiative Dünnwald Höhenhaus, als auch der Sack.e.V. kümmern sich ganz direkt um diese Familien mit Lebensmittelpaketen,

Vermittlungen von Wohnraum, notwendiger Ausstattung und generellem Beistand in allen Lagen.

Der Erlös aus allen Verkäufen und Spenden kommt direkt den betroffenen Flüchtlingsfamilien zu Gute.


Im Anschluss findet um 18 Uhr das ökumenische Friedensgebet in der Kirche St. Hermann-Jospeh stUm die Willkommenskultur in Dünnwald und Höhenhaus zu unterstützen, findet daher am 03. April ab 15 Uhr ein Kaffee und Kuchenverkauf auf dem Kirchplatz vor St. Hermann-Jospeh statt.

Neben frischem Kaffee und Kuchen wird es ein Angebot für Kinder geben. Geplant sind bisher ein Kinderflohmarkt und Kinderschminken.

Organisiert wird die Spendenaktion vom Dünnwalder Bürgerverein, der katholischen wie evangelischen Gemeinde, dem Kindercafé Lollypop sowie Luni-Event.

Der Erlös aus allen Verkäufen und Spenden kommt direkt den betroffenen Flüchtlingsfamilien zu Gute.

Im Anschluss findet um 18 Uhr das ökumenische Friedensgebet in der Kirche St. Hermann-Jospeh statt.

Kuchenspenden sind sehr erwünscht!

Zwecks Planung bitte vorher anmelden unter vorstand@duennwalder.de


© Dünnwalder Bürgerverein von 1899 e.V

 

21.03.2022


Erneuter Streik an den Passagier-Kontrollen



Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat das Sicherheitspersonal an den Passagier-Kontrollstellen am Flughafen Köln/Bonn für den morgigen Dienstag, 22. März, von 0 Uhr bis 24 Uhr erneut zu einem ganztägigen Streik aufgerufen. Dadurch ist mit erheblichen Beeinträchtigungen des Flugbetriebs in Köln/Bonn sowie umfangreichen Flugstreichungen zu rechnen. An den Fluggastkontrollen wird es voraussichtlich zu deutlichen Verzögerungen kommen.


Reisende, die für morgen einen Flug ab Köln/Bonn gebucht haben, werden dringend gebeten, sich frühzeitig und insbesondere vor der Anreise zum Flughafen bei ihren Fluggesellschaften oder den Reiseveranstaltern über den Status ihres Fluges zu erkundigen. Um die Kontrollprozesse zu beschleunigen, sollten Fluggäste grundsätzlich ihr Handgepäck auf nur das Nötigste beschränken.


Insgesamt stehen für Dienstag (22.3.) in Köln/Bonn planmäßig 123 Passagierflüge auf dem Flugplan (60 Abflüge, 63 Ankünfte). Der Flughafen erwartet demzufolge planmäßig rund 12.000 Fluggäste.


Die Passagierkontrollen am Flughafen Köln/Bonn sind eine hoheitliche Aufgabe der Bundespolizei, die dafür private Sicherheitsdienstleister einsetzt. Der Flughafen ist nicht Tarifpartner, sondern lediglich die Arbeitsstätte, an der der Arbeitskampf ausgetragen wird.


 

Köln Bonn Airport


 







21.03.2022

Am 05. April 2023 in der LANXESS arena

“The Masked Singer” geht zum ersten Mal auf Deutschlandtour


Die ProSieben-Erfolgsshow gastiert als brandneue Live-Produktion in der LANXESS arena


Der allgemeine Vorverkauf läuft auf Hochtouren



Ab März 2023 ist die „beste verrückteste Show der Welt“ live und hautnah zu erleben: „The Masked Singer“, Deutschlands erfolgreichster TV-Rätselspaß, geht zum ersten Mal auf große Arena-Tour durch Deutschland. 13 Städte stehen vom 30. März bis zum 15. April 2023 auf dem Plan dieses unterhaltsamen Live-Erlebnisses für die ganze Familie. In diesem Rahmen macht die Show am 05. April 2023 Halt in Köln-Deutz.


Wer den ProSieben-Prime-Time-Hit kennt, weiß, dass absolute Geheimhaltung eines der Kernelemente des TV-Formates ist – Und das gilt natürlich auch für die Live-Produktion von „The Masked Singer“. So viel sei an dieser Stelle trotzdem schon verraten: Großartige Masken, die Lieblinge aus dem TV, musikalische Highlights, eine atemberaubende Bühnenshow inklusive Live-Moderator und jede Menge Überraschungen erwarten die Besucher der Live-Shows. Natürlich kommt auch der Ratespaß nicht zu kurz: Wie in der TV-Show können die Besucher bei „The Masked Singer – Live on Tour 2023“ gemeinsam mit einem prominenten Show-Rateteam über die mysteriösen Stars in den fantastischen Outfits spekulieren, bevor das Geheimnis, sprich: die Maske, gelüftet wird.


Apropos TV-Show: Nachdem „The Masked Singer“ im Juni 2019 seine fulminante Premiere im deutschen Fernsehen gefeiert und ProSieben aus dem Stand heraus Traumquoten beschert hat, ist die Begeisterung am Raten, spektakulären Masken und tollen Songs auch nach fünf Staffeln ungebrochen. ProSieben zeigt „The Masked Singer“ immer samstags live um 20:15 Uhr.


Am 05. April 2023 ist es so weit und „The Masked Singer“ gastiert in der Kölner LANXESS arena. Tickets sind ab sofort erhältlich.


Quelle: FKP Scorpio



 

17.03.2022

Ensemblemitglieder, Schauspieler*innen und Tänzer*innen des Schauspiel Köln stehen auf



»In Zeiten, in denen ukrainische Theater vorübergehend ihrer Stimme, ihrer Bühne und ihres Publikums beraubt sind, müssen wir Ihnen eine Plattform für den künstlerischen Ausdruck auf den Bühnen und in den Theaterhäusern Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und Liechtensteins bieten«, so die Kernaussage einer Absichtserklärung zur Unterstützung der Stimmen ukrainischer Künstler*innen, zu deren Unterzeichner*innen auch wir, das Schauspiel Köln, zählen. Die ganze Erklärung finden Sie hier. Aber nicht nur das…


Tänzer*innen geben Benefiz-Workshop


Am Samstag, den 19. März 2022veranstalten Tänzer*innen des Ballet of Difference ein Benefiz-Bewegungs-Workshop und sammeln dabei Spenden für den deutsch-ukrainischen Verein BLAU-GELBES-KREUZ. Jede*r ist willkommen, ob mit oder ohne Tanzerfahrung.

Um Anmeldung bei unserem Tänzer Mason Manning wird gebeten: mgm2@juilliard.edu

Achtung: Diese Veranstaltung findet unter 2G-Bedingungen statt.


Schauspieler*innen rufen zu Spenden auf


In den kommenden Tagen und Wochen wird es auf Initiative des Schauspiel-Ensembles eine Spendenmöglichkeit im Foyer des Schauspiels geben. Auch hier wird das Geld direkt an BLAU-GELBES-KREUZ übergeben.


 




17.03.2022


Geschäftsführer Holger Baumann gibt seine Position mit Ablauf des 30. September 2022 auf



Holger Baumann, Geschäftsführer der Kliniken Köln, gibt seine Position mit Ablauf des 30. September 2022 auf.

Es sind persönliche Gründe, die mich zu der Kündigung meines Vertrags bewogen haben“, erläutert Holger Baumann. Baumann hatte im August 2018 die Aufgabe als Geschäftsführer bei den finanziell angeschlagenen Kliniken Köln zunächst für zwei Jahre übernommen. 2020 wurde der Vertrag mit Holger Baumann um drei Jahre bis zum 15. August 2023 verlängert. „In der Amtszeit von Herrn Baumann konnten wesentliche Sanierungsprojekte erfolgreich abgeschlossen werden. Mit der Entwicklung der neuen Standort-Strategie – Stichwort 2+1-Konzept – und der Bildung interdisziplinärer Zentren sind wichtige Schritte zur strategischen Neuausrichtung der Kliniken Köln gemacht,“ sagt Dr. Ralf Unna, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Kliniken Köln. „Wir danken Herrn Baumann für sein Engagement und respektieren seine Entscheidung. Gemeinsam mit der Gesellschafterin Stadt Köln muss der Aufsichtsrat nun mit Hochdruck die Nachfolge regeln, damit die Sanierung und Neustrukturierung der Kliniken Köln weiter vorangetrieben werden können.“ -mf







15.03.2022


Die neue Behindertbeauftragte stellt sich vor



Stadt Köln


Mirjam Tomše tritt die Nachfolge von Dr. Günter Bell an


Mirjam Tomše heißt die neue Behindertenbeauftragte der Stadt Köln. Die Nachfolgerin von Dr. Günter Bell tritt ihre Stelle am 15. September 2021 an. Tomše, die in Köln lebt, ist Diplom-Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin. Bisher arbeitete sie in verschiedenen Beratungsstellen zur sexuellen Gesundheit, zuletzt neun Jahre als Referentin für das Thema Sexualaufklärung bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Dort arbeitete sie daran mit, die Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) und des Gesetzes zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (BGG) umzusetzen. Des Weiteren beschäftigte sie sich damit, für Menschen mit Behinderung Barrieren in der Informationsvermittlung abzubauen, passende Gesundheitsinformationen zu erstellen sowie eine eigenständige Beschaffung von Informationen im Sinne selbstbestimmter Entscheidungen zu fördern. Die Stadt Köln hat zum Ziel, als gesellschaftlicher und kultureller Lebensraum auch für Menschen mit Behinderungen uneingeschränkt zugänglich zu sein. Um eine solche Teilhabe und Inklusion zu ermöglichen, müssen Zugänge auf verschiedenen Ebenen immer wieder auf Barrieren und Bedarfe überprüft und angepasst werden. Dies zählt zu den wichtigsten Aufgaben der Behindertenbeauftragten, die mit ihrer Stelle im Amt für Integration und Vielfalt angesiedelt ist.