top of page

Fastelovends-Classics - Oldtimerrallye der Karnevalsgesellschaften


Die Kölner Narren-Zunft von 1880 e.V. und die Altstädter Köln 1922 e.V. veranstalten seit vielen Jahren gemeinsam die mittlerweile 19. Fastelovends-Classics, zu der sich unter dem Motto „om dä Dom röm – Tour“

25 Karnevalsgesellschaften aus Köln und Umgebung mit rund 90 Teams angemeldet haben. Am Sonntag, den 27. August, ab 09.00 Uhr heißt es auf dem Kölner Heumarkt unter den staunenden Augen vieler autobegeisterter Zuschauer wieder: „Jecken, please start your engines“. Bei der Rallye sind wieder viele echte Schätze am Start. Die ältesten Fahrzeuge sind ein Jaguar SS100 und ein sehr seltener Auburn Speedster Boartail (beide Baujahr 1936) sowie ein Bentley 4 ½ Litre Special Justine von 1930. Auch Wirtschaftswunder-Romantiker kommen auf ihre Kosten, wenn der Opel Kadett, der VW T1 Samba-Bulli oder eine Isabella Coupé vorfahren. Aus der Zeit des amerikanischen Rock’n Roll ist ein Chevrolet BelAir von 1954 dabei

„Bei uns geht es nicht um sportliche Geschicklichkeit, sondern um Spaß, Brauchtumspflege und Freude an historischen Fahrzeugen“, erklären die Organisatoren Andi Juchem, Jo Weber und Philipp Lersch und freuen sich auf eine tolle Tour. Ab 10:10 Uhr werden die Oldtimer im 1 Minuten-Abstand auf die Strecke Richtung Eifel mit sechs sportlich-fröhlichen Sonderprüfungen geschickt. Auf der Pferderennbahn Weidenpesch beginnt ab 16:30 Uhr der Zieleinlauf mit anschließender Siegerehrung um 19:00 Uhr. Der Reingewinn der Veranstaltung wird wie in den Jahren zuvor für gemeinnützige Zwecke gespendet: Jeweils 1.111 Euro gehen an den Verein Mutige Kinder e.V. sowie an die Hauptschule „Großer Griechenmarkt“ zur Finanzierung einer neuen Schulbibliothek. Die Schecks werden von Hans Kölschbach, Präsident der Altstädter und Thomas Brauckmann, Bannerhär der Kölner Narren-Zunft beim Start der Rallye überreicht.



 

Jesper Ziegengeist


Gaffelschriever / Pressesprecher


Kölner Narren-Zunft von 1880 e.V.

コメント


bottom of page