top of page

Vortrag zu Hintergründen von Brauchtum, Kommerz und Frohsinn


amaara(R)arts ki generated

Am Dienstag, 13. Juni 2023, 18 Uhr, lädt das Historische Archiv mit Rheinischem Bildarchiv zu einem Vortrag von Archivar Dr. Max Plassmann ein. Unter dem Titel "Was heißt Karneval und zu welchem Ende betreiben wir ihn?" referiert Max Plassmann über Anfänge und Entwicklung der berühmten fünften Jahreszeit in der Domstadt.

Dass in Köln Karneval gefeiert wird, erscheint selbstverständlich. Diese Erfolgsgeschichte ließ sich bei der Erfindung des modernen Karnevals 1823 noch nicht absehen.


amaara(R)arts ki generated

Aber warum wird der "Fastelovend" überhaupt begangen, was sind seine historischen Wurzeln und seine Funktionen für die Stadtgesellschaft? Der Vortrag im Historischen Archiv spürt Hintergründe von Brauchtum, Kommerz und Frohsinn auf.

Dr. Max Plassmann ist Mitherausgeber des Buchs "Achtung Brauchtumszone – Beiträge zur Kölner Karnevalsgeschichte". Der Vortrag findet am Dienstag, 13. Juni 2023, 18 Uhr, im Vortragssaal des Historischen Archivs am Eifelwall 5, Köln-Innenstadt, statt. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung per E-Mail wird gebeten.



 

Robert Baumanns Stadt Köln

Comments


bottom of page