top of page

Vertrag mit Jonas Mattisseck um drei weitere Jahre verlängert


Der gebürtige Berliner bleibt drei weitere Saisons bei ALBA. Im noch jungen Alter von 23 Jahren kann Co-Kapitän Mattisseck schon auf die Erfahrung aus 176 Bundesliga- sowie 109 EuroLeague- und EuroCup-Spielen zurückblicken, die er in sechs Saisons mit dem ALBA-Männerprofiteam gesammelt hat. Nach seiner Zeit als Doppellizenzler hatte der 1,94 Meter große Guard im Sommer 2019 bei ALBA seinen ersten Profivertrag erhalten. Der mit dem Ende dieser Spielzeit ausgelaufene Vierjahresvertrag wurde nun bis 2026 verlängert.


Himar Ojeda (ALBA-Sportdirektor): „Trotz seines jungen Alters hat Jonas schon sehr viele Erfahrungen in der EuroLeague und der BBL gesammelt Seit er zu uns gestoßen ist, hat er eine tolle Entwicklung genommen. Und er hat immer noch Potenzial, um sich weiter zu verbessern. Jonas ist auch menschlich und charakterlich eine große Bereicherung für das Team. Er ist ein starker Repräsentant des ALBA-Programms und identifiziert sich komplett mit unserer Philosophie. Es ist großartig, dass wir unseren Weg bei ALBA gemeinsam fortsetzen.“


Jonas Mattisseck: „Ich bin sehr glücklich für drei weitere Jahre in meiner Stadt, dem tollen Verein und diesem außergewöhnlichen Team zu spielen. Ich freue mich auf viele neue Herausforderungen, die wir alle gemeinsam meistern werden. Unsere Fans sind immer für uns da und pushen uns an unser Limit, egal, ob wir am Ende Meisterschaften feiern, oder auch mal schmerzhafte Niederlagen einstecken. Dieser unglaubliche Zusammenhalt macht diesen Verein zu etwas sehr Besonderem. Ich freue mich auf die nächsten Jahre und kann es kaum abwarten, bis es wieder losgeht.“ Jonas Mattisseck wurde am 16. Januar 2000 in Berlin geboren und begann das Basketballspielen beim VFL Lichtenrade und TuS Lichterfelde. Im Jahr 2016 schloss er sich ALBA BERLIN an. In der JBBL, NBBL, bei Lok Bernau in der ProB und mit einer Doppellizenz im Profiteam wurde er kontinuierlich auf seine Profikarriere vorbereitet, bis er im Sommer 2019 seinen ersten Profivertrag erhielt. Jonas gewann mit ALBA bisher dreimal die Deutsche Meisterschaft und wurde zweimal Pokalsieger. In der abgelaufenen Saison 2022/23 erzielte er in der BBL in 16 Minuten pro Partie im Schnitt 5,2 Punkte, 1,3 Rebounds und 1,0 Assists. Mit 46,7 % war er der treffsicherste Dreierschütze im ALBA-Team nach Luke Sikma (59,4 %), der allerdings auch nur einen Versuch pro Spiel nahm. In der EuroLeague kam Mattisseck pro Spiel auf 12,5 Minuten, 2,5 Punkte, 0,9 Assists und 0,8 Rebounds im Schnitt.



 

ALBA BERLIN Medien

Comments


bottom of page