top of page

Umbruch und Aufbruch


Massen! Einfach nur Massen!“, so die Sicht eines Lokführers auf den Fahrgastansturm im Zuge des 9-Euro-Tickets. Die fast 20 Millionen verkauften Tickets sind nicht nur eine beispiellos große Werbeaktion, sondern zugleich Feldversuch und Stresstest für den Nahverkehr.

Die Mitglieder von Fokus Bahn NRW haben alle verfügbaren Kapazitäten mobilisiert, Züge verstärkt und zusätzliches Personal bereitgestellt, um die mit dem Ansturm der Fahrgäste verbundenen Risiken so gering wie möglich zu halten. Für uns heißt es zuallererst: Danke sagen – den vielen Kolleginnen und Kollegen auf den Bahnsteigen und auf der Lok, im Sicherheitsdienst und in der Disposition, die nun seit Wochen bis an die Grenzen der Erschöpfung ihr Bestes geben.



Im Zentrum der Arbeit von Fokus Bahn NRW aber stehen die Zukunft des NRW Nahverkehrs und die Möglichkeiten und Maßnahmen, diese zu gestalten. Das betrifft auch die zukunftsgerichteten Fragen, die sich mit dem Dreimonatsexperiment 9-Euro-Ticket stellen. Wir wollen den Stresstest nicht nur bestehen, sondern seine Potenziale nutzen. Das neue Fokus-Bahn-Projekt "Fokus Klima" hat daher die Arbeit aufgenommen. Es widmet sich den immensen Chancen, in der derzeitigen Situation Erkenntnisse zu gewinnen und Möglichkeiten einer nachhaltigen Veränderung des Mobilitätsverhaltens abzuleiten, die der Klimaschutz in NRW so dringend braucht.


Ebenfalls am Start und mit nicht minder drängenden Anforderungen der Fahrgäste beschäftigt sind die neuen Projekte und Teilprojekte zu den Themen Sicherheit und Busnotverkehr, deren Ziele und Maßnahmen hier vorgestellt werden.


Chefsache bleibt die vor einigen Wochen begonnene Diskussion um die Ziele und wichtigsten Handlungsfelder für den NRW SPNV bis 2030. Immerhin stehen aktuell rund 40 Prozent der SPNV-Leistung zur Ausschreibung an, ganz wesentliche Weichen für einen wichtigen Teil des Nahverkehrs werden damit also jetzt gestellt. Welche Gestaltungschancen diese Phase bietet, beschreiben Karin Paulsmeyer, Leiterin der Stabsstelle Fokus Bahn NRW im Verkehrsministerium, und Vergaberechtsexpertin Dr. Ute Jasper.


 

Fokus Bahn NRW


7 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page