Rücktritt vom Rücktritt, oder nicht?

Da war er also gestern Abend, der erste Schritt wieder zurück in eine Welt, die ich vor drei Jahren für mich als beendet angesehen habe

Okay, ich war eigentlich privat da, hatte mir aber trotzdem vorsichtshalber die Pressemappe geben lassen und voila...Bericht ist veröffentlicht

Nach einer mehr oder weniger unruhigen Nacht, ist es sinnvoll ein Resümee zu ziehen


Als ich mich entschied, jetzt in der Unruhezeit des endgültigen Ruhestandes in meinen alten Job zurück zu kehren, war klar, so wenig Karneval wie möglich

Das hat sich bekräftigt, obwohl nach gestern vieles anders aussieht

Das Feedback und die Reaktionen , die ich gestern erhielt, zeigten deutlich, dass meine Arbeit geschätzt wurde und wird und der Ein oder Andere mich sogar vermisst hat

Okay, eine alte Feindschaft hab ich mir wohl bewahrt.

Wenn Blicke töten könnten, wäre gestern eine Person zum Serienmörder geworden. Aber ich bin jetzt in dem komfortablen Alter über solche Kleinigkeiten damenhaft hinweg schreiten zu können

Vor allem wenn man erkennt, was das Leben aus mir und dieser Person, in den letzten Jahren gemacht hat . .. Karma ist eine Bitch, aber meistens ist sie gerecht! so long!


Es war eine Veranstaltung, die vieles, was damals zu meinem Abschied geführt hat, relativiert hat

Aber auch eines war sichtbar. ... wirklich geändert hat sich nichts


Als ich anfing sagte jemand zu mir Willkommen im Haifischbecken!

Heute weiß ich, dass war eine Beleidigung für jeden Haifisch. Haifische greifen frontal an. Hier in der Szene wird dir ins Gesicht gelächelt, während dir in den Rücken gestochen wird

Das ist geblieben: der Neid, die Missgunst und die Sucht auf Anerkennung einer, sei sie auch noch so miesen Arbeit . Die Selbstüberschätzung hat nur andere Dimensionen angenommen ... Selbstkritik wird kleingeschrieben...Hauptsache man steht mit der Kamera vor der Bühne und der Künstler lächelt einem ins Objektiv

Ein wahrer Künstler sagte einmal zu mir...Solange du dich selber und deine Arbeit in Frage stellst, hast du die Chance besser zu werden und dich zu entwickeln Wenn du nach Lob lechzt, bist du künstlerisch schon tot


Ich hab immer meine Arbeit in Frage gestellt und tue es noch ... also lebe ich künstlerisch noch. Und das will ich mir bis ins hohe Alter erhalten, deshalb ist eine komplette berufliche Rückkehr in den Karneval absolut ausgeschlossen

..

Ich werde mich Ende der Woche, dem Ganzen bei der KAJUJA noch einmal stellen... und dann ...


Man sagt: He hold the whole World in his Hand...

Das mag sein, aber mein Leben halte ich selber in der Hand


Es war schön gestern und ich danke dem KKK und meiner Tochter, die mich dahin geschleppt hatte, für diesen Moment, der einem klar macht, was man eigentlich will


Wertschätzung, Respekt und vor allem Spass an der Freud....







68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen