Panini-Sammelalbum „Winterspiele 2022“



Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), die Deutsche Sport Marketing (DSM) und Juststickit haben am 14. Januar, fünf Monate nach dem letzten Panini-Launch, ein weiteres Sticker-Sammelalbum heraus gebracht.

Diesmal dreht sich alles um die Athlet*innen der Winter-spiele 2022 in Peking. Sammeln und gleichzeitig Gutes tun: 10 Cent pro verkauftem Sticker-tütchen gehen an die Stiftung Deutsche Sporthilfe. Nachdem zu Tokio 2021 zum ersten Mal seit 40 Jahren wieder ein Panini-Album rund um die Olympischen und Paralympischen Spiele erschienen ist, wird es auch zur nächsten Ausgabe in Peking 2022 ein Sammelalbum mit zahlreichen deutschen Wintersport-Athlet*innen aus Vergangenheit und Gegenwart geben. Genau wie im letzten Jahr ist das Album eine Coproduktion des DOSB, der Deutschen Sport Marketing und den Sticker-Experten des Hamburger Medienbüros Juststickit. Auf 44 Seiten haben Fans die Möglichkeit, 240 Sticker von aktuellen und ehemaligen Team D und Team D Paralympics Athlet*innen zu sammeln, zu tauschen und damit ihr Klebe-Heft zu füllen. Neben dem traditionellen Sammelspaß hält das Heft viele spannende Informationen rund um Sportler*innen, Trainer*innen, die einzelnen Sportarten und natürlich rund um die Winterspiele im Allgemeinen für die Fans bereit. Zudem können alle Sammler, die ihr Album vervollständigen, an einer Verlosung teilnehmen, bei der es unter anderem Merchandising-Artikel des Team Deutschland zu gewinnen gibt.


Das Panini-Album zeigt nicht nur die Top-Stars der Szene, sondern gibt auch denen, die bislang noch nicht im Rampenlicht stehen, sprichwörtlich ein Gesicht. Es bildet die gesamte Vielfalt des Wintersports ab“ sagt Alexander Böker vom Hamburger Medienbüro Juststickit. Sein Kollege Oliver Wurm hebt zudem hervor: „Die Athletinnen und Athleten bereiten sich in diesen von der Pandemie geprägten Zeiten unter widrigsten Umständen auf den Höhepunkt ihrer Sportlerkarriere vor. Das Album ist auch eine Wertschätzung für diese beeindruckenden Sportlerinnen und Sportler.“ „Das aktuelle Panini-Album verbindet auf hervorragende Art und Weise die lange Tradition des Wintersports in Deutschland mit den anstehenden Olympischen Winterspielen. Das Sammeln der Panini-Sticker trägt zur Vorfreude bei und schafft auf spielerische Weise eine enge Verbindung mit dem Team Deutschland und seinen Athlet*innen, die einmal mehr besonders im Vordergrund stehen und deren sportliche Leistungen es zu würdigen gilt“, sagt Dirk Schimmelpfennig, Vorstand Leistungssport des DOSB und Chef de Mission des Team D in Peking. DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher ergänzt: „Das Sammeln und Kleben von Panini-Bildern ist ein Spaß für Jung und Alt mit großer Tradition. Nachdem zu den Spielen in Tokio 2021 erstmalig ein Album auch mit paralympischen Athlet*innen erschienen ist, fiebern wir der nächsten Ausgabe zu den Winterspielen in Peking 2022 entgegen. Erfreulich ist, dass sowohl ehemalige Legenden des Para Sports als auch aktuelle Athlet*innen des Team Deutschland Paralympics präsentiert werden. Für den Deutschen Behindertensportverband ist dies ein wichtiger Baustein, um einer breiten Masse die Möglichkeiten für Menschen mit Behinderung im Para Wintersport vorzustellen.“

Auch DSM-Geschäftsführerin Claudia Wagner freut die Neuauflage des Projekts. „Es ist toll, auch zu den Winterspielen mit einem Album an den Start zu gehen, das viel mehr ist als ein Sammelheft: Es dient den Athlet*innen als Bühne, schafft eine besondere Aufmerksamkeit für ihre Leistungen und trägt gleichzeitig zu ihrer Förderung bei. Darüber hinaus nutzen die Partner von Team Deutschland das Album als Plattform, um ihre Unterstützung für die Team zu zeigen - und nicht zuletzt schafft das Heft eine Identifikationsplattform für Fans und lässt Sammlerherzen höherschlagen.“ Das Panini-Album ist für einen Verkaufspreis von 2,00 Euro am Kiosk, im Zeitschriftenhandel und unter https://shop.teamdeutschland.de erhältlich. Die Stickertütchen mit fünf Panini-Stickern kosten 90 Cent - 10 Cent kommen nach Ende der Aktion der Stiftung Deutsche Sporthilfe zugute, die damit deutsche Athlet*innen unterstützt


 

Text und Fotos © Deutscher Olympia Sportbund

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen