Neue Impfangebote der Stadt starten


Der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Hendrik Wüst, und Oberbürgermeisterin Henriette Reker haben am heutigen, Dienstag, 23. November 2021, ein neues Impfangebot der Stadt Köln eröffnet. Beim "Impf-Drive-In" an der Lanxess Arena sollen zukünftig bis zu 3.500 Impfungen täglich durchgeführt werden. Oberbürgermeisterin Henriette Reker: Schon in wenigen Tagen wollen wir es schaffen, dass wir mit unseren städtischen Impfangeboten bis zu 6.000 Impfungen pro Tag anbieten können. Gemeinsam mit den niedergelassenen Ärzten schaffen wir so bis zu 15.000 Impfungen pro Tag. Ich appelliere an alle Kölner*innen von diesen Angeboten Gebrauch zu machen. Egal ob Erst-Impfung oder Booster. Termine können unter nachfolgenden Link vereinbart werden. In wenigen Tagen soll das Angebot an der Arena erweitert werden und dann zusätzlich auch ohne PKW zugänglich sein.


Zur Online Terminvereinbarung




Zuvor besuchten die Oberbürgermeisterin und der Ministerpräsident auch eine Impfaktion im Stadtbezirk Kalk. Oberbürgermeisterin Reker: Es ist auch wichtig, dass wir die Impfungen niedrigschwellig zu den Menschen bringen. Schon seit vielen Monaten sind wir daher mit unseren mobilen Teams in den Stadtteilen und Stadtbezirken unterwegs. Unsere mobilen Impfungen sind eine Erfolgsgeschichte und Vorbild für viele andere Städte und Gemeinden. Alle Termine für mobile Impfaktionen finden Sie unter nachfolgenden Link.

Corona-Virus Impfungen - Alle Termine für mobile Impfaktionen



Stadt Köln plant ein weiteres niedrigschwelliges Impfangebot Am Rande der Fahrrad-Demo "Critical Mass Cologne" können sich Bürger*innen am Freitag, 26. November 2021, impfen lassen. Ich freue mich, dass wir mit dieser Aktion ein Impfangebot quasi im Vorbeifahren schaffen, sagt Dr. Harald Rau, Beigeordneter für Soziales, Gesundheit und Wohnen der Stadt Köln. Jede Person, die sich impfen lässt, trägt dazu bei, das Infektionsgeschehen einzudämmen. Die Impfung ist nach wie vor der einzige Weg aus der Pandemie. Der Ort und weitere Details werden zeitnah bekannt gegeben. Mitzubringen sind Impfausweis (sofern vorhanden) und Personalausweis.



Stadt Köln - Amt für Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitAlexander Vogel



0 Ansichten0 Kommentare