Junghaie erhalten erneut 5 Sterne


Im Rahmen des 5-Sterne-Nachwuchskonzeptes des DEB und der PENNY DEL wurden die Junghaie erneut mit der höchsten Punktzahl und somit 5 von 5 Sternen zertifiziert.


Ullrich Liebsch (PENNY DEL), Marius Riedel (DEL2) und Ernst Höfner (DEB) verteilten im Rahmen ihrer Analysen und Bewertungen anhand eines festgelegten Katalogs insgesamt 188 Sterne an 58 Clubs aus PENNY DEL, DEL2 und den Oberligen Süd und Nord. Die Kölner Haie erreichten die höchste Punktzahl aller zertifizierten Clubs!



Rodion Pauels, Geschäftsführer KEC „Die Haie“ e.V., freut sich: „Trotz nicht einfacher Bedingungen konnten wir wieder 5 Sterne erreichen. Mein Dank gilt in erster Linie den Trainern und Betreuern, dann aber auch meinem Vorstand und der GmbH für die gute Zusammenarbeit."


Schon seit vielen Jahren gilt die Nachwuchsabteilung der Haie als Top-Adresse für junge Talente. In der abgelaufenen U20-Saison demonstrierten die Junghaie eindrucksvoll ihr Können und erreichten nach Platz 1 in der Hauptrunde die Vizemeisterschaft.



Hohe Durchlässigkeit und erfolgreiches Kooperations-Dreieck


Das zahlt sich auch für die Profi-Mannschaft aus. Das belegt die hohe Durchlässigkeit zur DEL-Mannschaft. 13 aktuelle bzw. ehemalige Junghaie sind Teil des Profi-Kaders. Mit Maximilian Glötzl, Moritz Müller, Jan Luca Sennhenn, Colin Ugbekile, Julian Chrobot, Lucas Dumont, Alex Oblinger und Luis Üffing sind acht von ihnen Stammspieler.


Zur Entwicklung der jungen Spieler trägt auch das Kooperations-Dreieck zwischen den Profis, den Junghaien und dem EC Bad Nauheim maßgeblich bei.


Matthias Baldys, Leiter Hockey Operations, erklärt: „Den ganz jungen Spielern hilft es, den Zwischenschritt in der DEL2 bei Bad Nauheim zu machen, um dort Erfahrungen im robusteren Spiel sammeln.“



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen