top of page

Halbzeit beim Deutschland summt!


Noch acht Wochen haben alle Bienenfreunde Zeit, beim großen Deutschland summt!-Pflanzwettbewerb der Stiftung für Mensch und Umwelt mitzumachen. Mit über 200 registrierten Beiträgen ist die Beteiligung bereits erfreulich hoch. Zahlreiche Radiosender und auch das Fernsehen berichtete über die bundesweite Aktion zur Förderung der biologischen Vielfalt.

Die vor Kurzem beendete Aktion „Kräuterkids“ für Kita-, Schul- und Jugendgruppen war auch in diesem Jahr ein Hit. Wer beim Deutschland summt!-Pflanzwettbewerb 2023 als eine dieser Gruppen mitmacht, konnte sich um ein kosten­loses Kräuterpaket bewerben. „Wir sind sehr gespannt, wie die Gruppen die insgesamt 100 Kräuterpakete nutzen. Aber auch auf die Beiträge von Firmen, Kleingärtner*innen und Kommunen freuen wir uns sehr“, so Julia Sander, Wettbewerbskoordinatorin.

Teilnehmen, so geht’s:

Interessierte laden ihren Beitrag bis zum 31. Juli 2023 online hoch:

Gefragt sind eine Kurzbeschreibung der Aktion mit Vorher-Nachher-Fotos der neu gestalteten Fläche mit heimischen Blühpflanzen und Gartenstrukturen. Egal, ob diese 10 Quadratmeter oder 5.000 Quadratmeter groß ist: Alle Interessierten finden eine passende Kategorie.

Wer noch Tipps zur naturnahen Gestaltung braucht, wird auf der Wettbewerbs-Website im Menü „Bienen & Pflanzen“ fündig. Weitere Inspiration bietet auch die „Happy Bees – Hall of Fame“. Hier sind alle ehemaligen Gewinner*innen der Jahre 2018 bis 2022 (1.+2. Platz) mit ihrem Beitrag gelistet.


Hier geht es zu den Fernsehbeiträgen:

Haben Sie Interesse an einem Interview mit Sabine Platz, der Schirmfrau des Deutschland summt!-Pflanzwettbewerbs? Dann nutzen Sie gerne den Pressekontakt (siehe oben).


Hintergrund Mehr als die Hälfte der circa 600 heimischen Wildbienenarten sind in ihrem Bestand bedroht. Die Ursachen für den Rückgang und die Gefährdung der Insekten liegen in der Zerstörung ihrer Lebensräume und in der Verminderung ihres Nahrungsangebots.


 

Über die Stiftung für Mensch und Umwelt Die Stiftung für Mensch und Umwelt ist eine gemeinnützige Berliner Stiftung. Sie realisiert eigene Projekte wie den Deutschland summt!-Pflanzwettbewerb, der 2023 im achten Jahr stattfindet. Mit ihrer Initiative Deutschland summt! lenkt die Stiftung seit 2010 die Aufmerksamkeit auf Möglichkeiten, dem Insektensterben entgegenzutreten. Es entstand ein Netzwerk aus über 35 Gemeinden, Kommunen und Landkreisen, das sich vor Ort für mehr biologische Vielfalt einsetzt. Darüber hinaus initiiert die Stiftung Naturgärten im Wohnungsbau, im öffentlichen Grün und in Firmengärten.


Ann Kathrin Scheuerle

Comments


bottom of page