Gerd Köster liest im Vringstreff


Unter dem Motto „Dieser Durst“ liest Gerd Köster am 20. Juli 2022 Geschichten über Alkohol von Jack London, Flann O`Brian, Joachim Meyerhoff, Heinrich Böll und anderen. Der Sänger, Autor, Performer und Hörbuch-Sprecher ist zum wiederholten Mal im Vringstreff zu Gast.

Ein launiger und gleichermaßen ernster wie amüsanter Abend ist zu erwarten. Dieses Mal findet Gerd Kösters Lesung statt im Rahmen der Wanderausstellung „Kunst trotz(t) Ausgrenzung“ der Diakonie Deutschland, die vom 25. Juni bis zum 19. August 2022 im Vringstreff, in der Diakonie Michaelshoven und an anderen Orten gezeigt wird (www.kunst-trotzt-ausgrenzung.de). Im Vringstreff sind Fotografien zu sehen von Göran Gnaudschun – „Alexanderplatz (2010-2013)“ – und Esra Rotthoff – „Die Ausgebürgerten“.

20.7.2022, 19.30 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)

Vringstreff, Im Ferkulum 42, 50678 Köln


Tickets

Vorverkauf und Abendkasse: 9 Euro, ermäßigt 7 Euro.

Begrenztes Kontingent Gratis-Tickets für KölnPass-Inhaber:innen.

(Vorverkauf: Tel. 0221 278 56 55, E-Mail nicole.van.achten@vringstreff.de oder persönlich zu den Öffnungszeiten)

Die Ausstellung „Kunst trotz(t) Ausgrenzung“ kann kostenfrei während der üblichen Öffnungszeiten des Vringstreffs kostenfrei besucht werden (Montag, Mittwoch, Donnerstag 11.30-17.00 Uhr; Dienstag 11.30-14.30 Uhr; Freitag 9.00-12.00 Uhr) sowie auf Anfrage.


 

Über den Vringstreff e. V.

Der Vringstreff ist eine Begegnungsstätte und Beratungsstelle für Menschen mit und ohne Wohnung im Herzen der Kölner Südstadt. Der freie Träger der Wohnungslosenhilfe hat es sich mit seinen Angeboten zur Aufgabe gemacht, Menschen ihr Recht auf Integration und die Teilnahme am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen.

1995 wurde der Vringstreff gegründet, er ist als gemeinnütziger Verein eine Initiative aller Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden „rund um den Chlodwigplatz“, der Bürgerinitiative Südliche Altstadt (BISA) und des Johannesbundes e. V. Der Vringstreff ist Teil des Bündnisses gegen Wohnungslosigkeit KÖLNER STRASSENNETZ.

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen