FC TRIFFT AUF BELGRAD, NIZZA UND SLOVACKO


Am Freitag wurde die Gruppenphase der UEFA Europa Conference League ausgelost. Der FC reist nach Serbien, Frankreich und Tschechien.

Nach dem Einzug des 1. FC Köln in die Gruppenphase der UEFA Europa Conference League wurde diese heute in Istanbul ausgelost. Der FC trifft in Gruppe D auf Partizan Belgrad (Serbien), den OGC Nizza (Frankreich) und den 1. FC Slovacko (Tschechien). FC-Cheftrainer Steffen Baumgart über die Auslosung: „Wir haben lange dafür gearbeitet, es ist die Krönung der vergangenen Saison. Wir freuen uns darüber, dass wir gestern den letzten Schritt gegangen sind. Belgrad und Nizza sind natürlich klangvolle Namen. Auch von der Stimmung her wird es ziemlich gut werden. Wir wissen schon, dass schwere Aufgaben auf uns warten. Wir sollten mit dem nötigen Respekt und Ehrfurcht an die Sache herangehen. Unsere Fans werden, genauso wie wir, heiß auf die Duelle sein. Wir wollen schöne, friedliche Spiele haben und die Gruppenphase erfolgreich bestreiten.“


Geschäftsführer Sport Christian Keller: „Für uns war es ein sehr bedeutsames Spiel, vor allem mit dem 3.000 Kölner Fans im Rücken. Wir freuen uns, dass wir nochmal international spielen dürfen. Gegen wen war nahezu jedem hier total egal. Es sind natürlich attraktive Gegner geworden. Mit Nizza haben wir einen Kontrahenten aus einer Top-Fünf-Liga Europas, das ist ein starker Gegner. Die Partien gegen Belgrad werden auf jeden Fall heißblütig werden. In Tschechien zu spielen, wird auch ein Erlebnis. Wir sind nicht nur auf die Auswärtsspiele gespannt, sondern freuen uns auch sehr auf die drei Heimspiele.“ Die Partien gegen die drei Gruppengegner werden noch zeitgenau terminiert. Der Rahmenspielplan für die Ansetzungen sieht wie folgt aus: Spieltag 1: 8. September 2022 Spieltag 2: 15. September 2022 Spieltag 3: 6. Oktober 2022 Spieltag 4: 13. Oktober 2022 Spieltag 5: 27. Oktober 2022 Spieltag 6: 3. November 2022



 

1. FC Köln GmbH & Co. KGaA

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen