• amaara® anna m.drack

Fastelovends Matinée von Alt-Köllen im Odeon

Karneval als Achterbahn des kölschen Lebensgefühls mit dem Film „Alaaf you - eine Stadt dreht durch“

Das Foyer des früheren Theaters von Trude Herr im Vringsveedel füllte sich wie üblich, als die K.G. Alt-Köllen am Sonntag, 02. Februar 2020 bereits zum sechsten Mal in Zusammenarbeit mit Cornel Wachter und dem Odeon-Kino zu ihrer Fastelovends-Matinée geladen hatte. Auf dem Programm stand der Film „Alaaf you - eine Stadt dreht durch“.

Senatspräsident Gregor Berthold begrüßte pünktlich um 11:11 Uhr  die Gäste und moderierte anschließend eine Diskussionsrunde zum Thema "Karneval - Gestern - Heute - Morgen". Teilnehmer waren Cornel Wachter, Herwig Bartsch, KG Mitglied und Jungfrau im Kölner Dreigestirn 1994 sowie Björn Thiele, Vorstandsmitglied der KG. Die Beteiligten erzählten von verschiedene Anekdoten und teilten sehr persönliche Erfahrungen aus ihrem Fastelovends erleben. So konnten die Zuschauer schon vor dem Film erfahren, wie unterschiedlich und vielfältig der Kölsche Fastelovend gelebt und gefeiert wird.


Im Anschluss gab es dann mit „ALAAF YOU – eine Stadt dreht durch“ einen Film über die Karnevalssession 2014. Tausende Jecken zeigen, wie sie ihren persönlichen Kölner Karneval feiern und was sie darüber denken. In einer anarchischen Filmsprache nimmt ALAAF YOU den Zuschauer mit auf eine Achterbahn des kölschen Lebensgefühls im Karneval. Die Höhner im Backstage, die Räuber mit Groupies, Cat Ballou im Tourbus, Kasalla von Fans gefilmt aus der ersten Reihe, Paveier beim Songschreiben, der 1. FC Köln beim Rosenmontagszug... Aber auch Popstar Clueso verkleidet auf der Straße, Wolfgang Niedecken, der sein kleines Karnevalsgeheimnis ausplaudert und Reggae-Guru Patrice inmitten der Jecken. Und dazwischen immer wieder das wilde Treiben auf der Straße, in Clubs und in den Wohnungen.

Die K.G. Alt-Köllen liess es sich nicht nehmen, nach der Vorstellung die Besucher noch auf ein Getränk im Foyer einzuladen, bevor es dann gemeinsam zum Alten Brauhaus ging. Mit Schwade und Verzälle und dem ein oder anderen Kölsch ging dann ein vergnüglicher Tag zu Ende.


Text: Axel Kraemer

Pressesprecher der K.G. Alt-Köllen vun 1883 e.V.


Fotos: amaara(R)

96 Ansichten0 Kommentare

© 2018 von amaara®

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now