top of page

Es ist wie das Hase- und Igel-Spiel


überall wo Cornel wachter die Tage hinkommt, wir er angesprochren auf


"Kunst trotz(t) Ausgrenzung" in Köln, in der Diakonie Michaelshoven und in der Kölner Innenstadt, auf die tollen Führungen durch Carlos Stemmerich durch Ausstellung und Park in Michaelshoven und auf die vielen Veranstaltungen im Kölner Süden als Rahmenprogramm zu der so wichtigen Ausstellung.

Pfarrer Hans Mörtter und Cornel haben die Honorare für die Musiker und Zulieferern im Kölner Süden von mehr als 10 Veranstaltungen übernommen und das war nicht wenig, aber äußerst sinnvoll.

Hier ein Beispiel im schönen Garten der Kartäuserkirche mit Wolfgang Oelsner, Micha Zass, Josef Loup und Christina Hecker:



Zudem geht der "Böll-Spiegel", der extra für den Teil der Wanderausstellung in der Lutherkriche erstellt wurde, auch auf Mörtters Tasche - Danke Hans!!


.... die Beidem arbeiten nun gemeinsam daran, dass Kunstwerk noch in anderen öffentlichen Räumen in ganz Deutschland wirken zu lassen.

(Der Spiegel wurde von der Tischlerei Lohre gefertig. https://www.tischlerei-lohre.de/ )

"Kunst trotz(t) Ausgrenzung" wirkt allerorts nach, das ist Cornels persönliche Erfahrung mit zahlreichen Ausstellungsorten. Es ist eine besonders wertvolle Ausstellung des Kurator Andreas Pitz aus Nierstein, die enorm viel Auseinandersetzung fördert. Diese Ausstellung und das sie allerorts so gut angenommen wird ist so wichtig in unserer heutigen "gesinnungstechnisch" nervösen Zeit, einer Zeit der "punktuellen Aufreger"(Peter Pauls), diese gesellschaftspolitisch relevante Kunst schafft Besinnung auf das Wesentliche, auf Richtung die gemeinsames Leben positiv stützt.


Um sein eigenes Konto wieder etwas zu stützen bieteCornel heute weitere Arbeiten aus seinem Atelier zu Sonderpreisen an.


1.) "Tanz der Bohnen", 2014, Acryl auf Leinwand / 4.200,- statt 6.800,- EURO














2.) „Bibliothek der nicht mehr austauschbaren Bilder“(auch zu sehen in der Ausstellung "Kunst trotz(t) Demenz"), 2004_Stoff auf Leinwänden auf Keilrahmen / 400,- statt 600,- Euro












3.) „Kopf einziehen - Geist ist geil“, 2003_Objektkasten, Holz, Glas, Stickarbeit / 1.900,- statt 2.800,- EURO






4.) "Drama Sigmar, Drama", 2014_Acryl auf Leinwand_82 x 64 cm / 3.800,- statt 5.200,- EURO





Kontakt: cornel.wachter@gmx.de








13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page