top of page

Zweiter Sweep! Baskets im BBL-Finale!



Die Telekom Baskets Bonn haben auch das dritte Halbfinalspiel gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg gewonnen und stehen damit erstmals seit 2009 im Finale der easyCredit Basketball Bundesliga! Beim 82:73-Sieg (18:17, 18:18, 21:16, 25:22) avancierte MVP TJ Shorts II mit 20 Punkten zum Topscorer. Leon Kratzer schrammte mit elf Punkten und neun Rebounds knapp am Double-Double vorbei. Javontae Hawkins (12 Punkte) und Jeremy Morgan (10 Punkte) scorten ebenfalls zweistellig.


Der Ticket-Verkauf für die ersten beiden Finalspiele gegen Ulm am Freitag (09.06. - 20:30 Uhr) und Sonntag (11.06. - 18 Uhr) startet am Sonntag (04.06.) um 12 Uhr


Spielbericht

Die Baskets starteten mit der gleichen Anfangsformation wie in das zweite Halbfinalspiel auch in das dritte Spiel der Serie gegen Ludwigsburg. TJ Shorts II, Jeremy Morgan, Tyson Ward, Finn Delany und Leon Kratzer legten gut los und sorgten für die ersten vier Punkte des Spiels. Kratzer und Ward trafen jeweils unter dem Korb (4:0, 2. Minute). Ludwigsburg glich kurzzeitig aus, bevor Morgan die Baskets mit fünf Punkten in Folge wieder in Führung brachte (9:4, 3.). Die Hausherren übernahmen in der Folge besonders durch teils wilde Dreier von Will Cherry die Führung. Drei Distanzwürfe traf der Ludwigsburger Guard allein im ersten Viertel (13:17, 8.). Die letzten Punkte des ersten Spielabschnitts gehörten dann aber wieder den Bonnern. Javontae Hawkins versenkte zunächst sicher zwei Freiwürfe und netzte kurz danach einen Dreier ein, wodurch die Baskets mit einem Punkt Vorsprung ins zweite Viertel starteten (18:17, 10.). Fünf Ballverluste leisteten sich die Bonner im ersten Viertel.



 

Bon Basket GmbH

5 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page