top of page

Zeugensuche nach Unfall unter Beteiligung eines Streifenwagens


Nach einem Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten am Dienstagabend (12. März) unter Beteiligung eines Streifenwagens in Köln-Höhenberg sucht die Polizei Zeugen.


Gegen 20.10 Uhr sind an der Kreuzung Frankfurter Straße/Olpener Straße der Polizeiwagen (Fahrer: 45) und ein Smart (Fahrerin: 34) im Gegenverkehr zusammengestoßen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der Polizist mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf der Frankfurter Straße in Fahrtrichtung Mülheim und bog nach links auf die Olpener Straße ab. Die ihm auf der Frankfurter Straße entgegenkommende 34-Jährige prallte im Kreuzungsbereich mit ihrem Fahrzeug gegen die rechte hintere Seite des abbiegenden Streifenwagens. Neben den beiden Fahrzeugführenden erlitt auch der Sohn (9) der Smart-Fahrerin leichte Verletzungen. Die Angaben der Unfallbeteiligten zur Ampelschaltung zum Zeitpunkt des Unfalls widersprechen sich.

Aus Neutralitätsgründen hat die Polizei Bonn die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen könne, sich beim dortigen Verkehrskommissariat 1 unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per E-Mail an vk1.bonn@polizei.nrw.de zu melden.



 

Original-Content von: Polizei Köln,

Comments


bottom of page