Wolfgang Niedecken veröffentlicht sein neues Album “DYLANREISE”


Mit seinem neuen Album “DYLANREISE”, das am 25. März veröffentlicht wird, nimmt uns Wolfgang Niedecken mit auf eine Reise voller persönlicher Geschichten und Songs aus seinem Leben, künstlerisch inspiriert von keinem geringeren als dem US-Singer / Songwriter, Autor und Nobelpreisträger Bob Dylan. In 32 Songs und Erzählungen erleben wir Wolfgang Niedecken so persönlich wie noch nie zuvor auf seinem Road-Trip auf Bob Dylans Spuren, aufgenommen in den Kölner Riverside Studios.

Auf „DYLANREISE“ präsentiert Wolfgang Niedecken viele weitere persönliche Geschichte(n) und Songs, die es in dieser Form und Zusammenstellung sicherlich nie gegeben hätte, wenn in den letzten beiden Jahren die Corona-Pandemie nicht viele Routinen durchbrochen und einen Strich durch so manche Rechnung gemacht hätte.




Auf einmal gab es „Zeit“. Keine große Geburtstagstour zum 70sten, mit allem, was an Vorbereitung und Energie dafür notwendig ist. Keine „große Öffentlichkeit“, kein „großer Bahnhof“, obwohl beides zum neuen Album „Alles Fließt“ und anlässlich des runden Geburtstages für den Künstler und Menschen Wolfgang Niedecken einfach der gebührende Rahmen gewesen wären.


Nun gut, „et kütt, wie et kütt“. Manche Dinge hat man halt nicht in der Hand. Andere dagegen schon. Die Zeit, die auf einmal da war, hat Wolfgang Niedecken für ein Herzensprojekt genutzt. Für ein Buch. Sein Buch. Über Bob Dylan. Und am Ende auch über sich selbst. Im Sommer letzten Jahres wurde dieses „unsichtbare Band“ dann plötzlich so sichtbar, nahbar und nachvollziehbar, wie nie zuvor. Es war Zeit. An der Zeit. In dieser Zeit. Spontan entstand die Idee, eine kleine Tournee in Angriff zu nehmen. Eigene Songs, Songs, die von Bob Dylan inspiriert wurden, Dylan Songs. Die Songs, verwoben mit Lese-Passagen aus dem Buch. Persönlichen Erinnerungen. Die Eindrücke der arte-Amerikareise noch einmal aufleben lassen. Sich fallen lassen in diese besondere Beziehung und Verbundenheit. Und das Publikum daran teilhaben lassen. Es wurden besondere Abende. Jeder für sich.


Auf Wunsch vieler Menschen, die als Publikum Teil dieser besonderen Abende im letzten Jahr sein durften, haben Wolfgang Niedecken, Mike Herting, „Schnalli“ und Tina Niedecken den besonderen „Geist“ und die Magie der Konzerte im Kölner Riverside Studio an Silvester 2021 für die „DYLANREISE“ in aller Ruhe noch einmal aufleben lassen. Und sie haben nichts von ihrer Faszination verloren!


 

universal music gmbh

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen