top of page

„WIR NEHMEN JEDE HÜRDE“




Vom 17. bis zum 25. Juni 2023 finden die Special Olympics World Games Berlin 2023 statt. 7.000 Athlet*innen*innen aus der ganzen Welt kommen in die deutsche Hauptstadt und messen sich beim größten inklusiven Sportevent. Um die Aufmerksamkeit für die Weltspiele der Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung zu erhöhen, wurde vom Lokalen Organisationskomitee der Special Olympics World Games eine 360°-Event- und Awareness-Kampagne entwickelt, die in dieser Woche deutschlandweit gestartet ist. Die Kampagne wird in verschiedenen Motiven und Headlines in den Bereichen Print, Digital, Radio und Out-of-Home ausgespielt.

„Mit der Kampagne wollen wir einerseits die Sichtbarkeit der Athletinnen mit geistiger Beeinträchtigung erhöhen. Auf der anderen Seite kennen viele Menschen die größte inklusive Sportbewegung der Welt nicht, weshalb wir auch mit der bundesweiten Plakatkampagne auf die Weltspiele und Special Olympics aufmerksam machen möchten. Gleichzeitig ist die Kampagne auch eine Einladung an jeden Menschen, sich für Inklusion stark zu machen und ein Angebot zu den Weltspielen nach Berlin zu kommen, um durch die Begegnungen mit Athlet*innen und der Special Olympics Bewegung Vorurteile abzubauen“, erklärt Anne Hohmann, Direktorin Marketing und Kommunikation des Lokalen Organisationskomitees Special Olympics World Games Berlin 2023.


Credit: Special Olympics World Games Berlin 2023 / Foto: Björn Ewers

Durch Aufmerksamkeit Athlet*innen in den Vordergrund rücken Ziel der Kampagne zu den Special Olympics World Games Berlin 2023 ist es den Charakter der Weltspiele zu zeigen und verschiedene Athlet*innen vorzustellen. Durch die Motive und Botschaften wird deutlich, wie grandios die sportlichen Leistungen der Special Olympics Athlet*innen sind. Im Vordergrund stehen vier selbstbewusste und leistungsstarke Athlet*innen. Die Kampagne wurde nicht mit professionellen Models umgesetzt, sondern rückt Menschen mit geistiger Behinderung in den Vordergrund. Die Motive zeigen die Geschichten und Botschaften dieser starken Persönlichkeiten. Durch die Kampagne soll ein aktivierender Aufruf zum „Zusammen erleben” der Weltspiele entstehen. Ziel der Kampagne ist es zudem, für den Eventbesuch zu werben und den Ticketverkauf weiter anzukurbeln.


Credit: Special Olympics World Games Berlin 2023 / Foto: Björn Ewers

Bekanntheit für Special Olympics in Deutschland erhöhen In Deutschland ist die Special Olympics Bewegung längst nicht jedem bekannt. Deshalb will die Kampagne für Aufmerksamkeit und Klarheit sorgen – wir zeigen, wer wir sind und was wir möchten, aus der Perspektive von Menschen mit geistiger Behinderung. Die vier Headlines „Wir spielen ohne Abseits“, „Wir nehmen jede Hürde“, „Wir wechseln alle ein“ und „Wir setzen Segel und Zeichen“ erklären die Bewegung: Das Wir steht im Mittelpunkt, unsere Athlet*innen sind trotz großer Herausforderungen selbstbewusst und leistungsstark, alle sollen mitmachen können und gemeinsam sollen Grenzen überwunden werden. Ganz nach dem Motto der Special Olympics World Games Berlin 2023 #ZusammenUnschlagbar.

Über die Special Olympics World Games Berlin 2023 Bei den Special Olympics World Games Berlin 2023 treten 7.000 Athlet*innen vom 17. bis 25. Juni aus 190 Nationen in 26 Sportarten an. Die größte Delegation stellt Gastgeber Deutschland mit 415 Athlet*innen. Die Eröffnungsfeier findet am 17. Juni im Berliner Olympiastadion statt. Die Weltspiele der Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung sind das größte Sportereignis in Deutschland seit den Olympischen Spielen 1972 in München.



 

Nadine Baethke

Kommentare


bottom of page