• amaara® anna m.drack

Wie könnt ihr es wagen...

so tönte die 16 jährige Schwdin Greta Thunberg diese Woche mediengerecht und Tränen reich vor Politikern bei einer Klimakonferenz in New York Im Prinzip hat das Mädels Recht, es muss etwas getan werrden, aber nicht immer heiligt der Zweck die Mittel

Erst in der vergangenen Woche gingen Tausende auf die Strasse, um für ein besseres

Klima zu demonstieren.

Vorher hatten sie sicher gut gefrühstückt mit Margarine und Nutella auf dem Brötchen, als Wegzehrung noch Prinzenrolle und Milkaschokolade in den Rucksack, Handy nicht vergessen und dann von Papa und Mama zum Treffpunlkt fahren lassen


Und dann haben die kleinen Klimasünder fleissig gegen die Untaten der Generationen vor ihnen demonstriert ohne Ahnung, wie sehr bereits beim Früstück unserer Umwelt geschadet haben

In Produkten wie Nutella oder Milka ist Palmöl enthalten, ein relativ preiswertes Öl, dass durch Abholzung von Regenwälder gewonnen wird

Jetzt ist den *Alten' auf Grund von Schulbesuchen aber bekannt, dass die Regenwälder als grüne Lunge unseres Planeten gelten und Bäume an sich absolut wichtig sind für unser Klima

Außerdem leben in den Regenwälder Lebewesen, denen wir die Grundlage ihrer

Existenz entziehen mit jedem Nutellabrot, dass wir essen.

Umweltschutz fängt also im Kleinen bei Informieren und dem Lesen der Inhaltsstoffe an..

Egal, die Viecher leben ja im Zoo weiter und dafür braucht es eben ein besseres Klima.. warum also auf meine Schoki verzichten

Und ausserdem ...auf die Strassen gehen bringt mehr


Man hat zB Freitags schulfrei! Man ist in! Man gehört dazu!


Demonstrieren macht durstig und hungrig, also die Kekse aus dem Rucksack und die Cola Dose...doch wohin mit der Verpackung, braucht man doch die Hände um Selfies zu machen , damit Jeder sieht, dass man dabei war... also fallenlassen mit dem Dreck, einer wird es schon richten...im Zweifelsfall die Müllabfuht mit großen LKWs die natürlich auch CO2 in die Luft blasen, egal wir demonstrieren ja gerade dagegen

Und die Handys...klar sind in den Akkus der Handy und auch der E-Autos Lithium und

Kobalt enthalten, die unter menschenunwürdigen Umständen im Bergbau häufig von Kindern erarbeitet werden...aber was solls...wir demonstrieren doch gerade für eine bessere Zukunft, auch für die Kids


Die Alten haben eben alles verbockt... Solaranlagen, Katalysator energie freundliche Elektrogeräte..

Alles Quatsch...auf die Strasse hätten die gehen sollen...

Dann wären vielleicht Handys nie erfunden worden, Fernsehen noch auf 3 Programme beschränkt und vieles Andere eben auch nicht vorhanden

Ihr würdet nicht in den Ferien um den halben Erdball fliegen können oder eure Abi- Abschlussfahrt auf einer Kreuzfahrt erleben

Dann wäre euer Leben nicht so bequem , wie es jetzt ist.

Ihr könntet nicht mit dem Handy vor der Nase durch den Zoo laufen und würdet vielleicht sehen, welche Lebewesen auf der roten Liste stehen und vom Aussterben bedroht sind


Euer Engagement ist lobenswert, aber lebt es bitte auch...

Theaterreife Auftritte wie der eurer Greta nutzen nichts, wenn man nicht im Kleinen praktisch anfängt

Klimaschutz macht eben auch vor eurer Bequemlichkeit nicht Halt


Also nicht mit dem MamaTaxi zur Schule sondern per Pedes oder mit Fahrrad

Nicht alle Nase lang ein neues Handy und im sekundentakt WhatsApp verschicken

Mal ne Mülltüte schnappen und in der freien Natur Müll aufsammeln


Und eben Augen auf beim Einkauf ...mit jedem Nutellabrot, jeder Tafel Schokolade oder Tiefkühlpizza stirbt irgendwo ein Stückchen Regenwald und mit ihm vielleicht ein kleiner OrangUtan, der auch eine Zukunft haben wollte



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen