Viktoria startet mit Jamil Siebert und Rückkehrer Lars Dietz in die Saison


Zwei „alte Bekannte“ werden zum Trainingsstart bei Viktoria Köln am Montag (13. Juni) mit dabei sein. Jamil Siebert (20) und Rückkehrer Lars Dietz (25) werden die Verteidigung der Höhenberger in der neuen Saison erneut verstärken.

Siebert, der bei Zweitligist Fortuna Düsseldorf unter Vertrag steht, bleibt ein weiteres Jahr auf Leihbasis bei Viktoria. Er spielte bereits in der Rückrunde der abgelaufenen Saison auf der Schäl Sick. In der Zeit schaffte der Innenverteidiger den Klassenerhalt in der 3. Liga, gewann den Bitburger-Pokal und konnte wichtige Spielpraxis sammeln. Ab Februar 2022 stand Siebert, abgesehen von der Partie gegen Meppen (gelbgesperrt), bei jedem Viktoria-Spiel auf dem Rasen.


© Victoria Köln

Dietz, der bereits die Drittligasaison 2019/2020 als Leih-Spieler von Union Berlin in Köln-Höhenberg absolvierte, stand zuletzt bei den Würzburger Kickers unter Vertrag und wurde nun fest verpflichtet. Für Würzburg spielte er 20 Mal in der 2. Bundesliga, hinzu kommen 60 Drittliga-Einsätze für Lotte, die Viktoria und Würzburg.

Cheftrainer Olaf Janßen über Jamil Siebert: „Wir sind stolz darauf das Jamil, trotz zahlreicher anderer Anfragen, sich für die Viktoria entschieden hat. Er ist für sein Alter schon sehr weit und war ein wichtiger Baustein in der Rückrunde der letzten Saison. Ich bin mir sicher, dass Jamil sich noch weiter entwickeln wird und uns auch in der kommenden Saison hilft. Er ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass bei einem ‚Leihspieler‘ alle profitieren können, die Viktoria, Jamil und Fortuna Düsseldorf.“

Janßen über Lars Dietz: „Lars hat sich für uns entschieden, nachdem er ja schon bei uns gespielt hat, das zeigt das wir mit unserer DNA auf dem richtigen Weg sind. Lars hat auch schon in der 2.Bundesliga seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Er wird unser Spiel in der Abwehr bereichern und gibt mir als Trainer die Möglichkeit, noch variabler spielen zu lassen.


© Viktoria Köln

Jamil Siebert: „Ich wurde hier zu Jahresbeginn toll aufgenommen, habe mich von Beginn an sehr wohl gefühlt als Teil eines funktionierenden Teams und Vereins mit allen Spielern und Mitarbeitern. Deshalb ist mir die Entscheidung nicht schwergefallen. Ich denke, wir haben mit den Erfolgen zum Ende der letzten Saison den Grundstein gelegt für die neue. Mit dem Klassenerhalt und dem Pokalsieg zum Abschluss ist die Mannschaft sehr zusammengewachsen. Ich denke, wir sind für die neue Spielzeit gut gewappnet.“

Lars Dietz: „Ich freue mich auf die Rückkehr nach Köln und kann den Vorbereitungsstart kaum erwarten. Die Verantwortlichen haben mir in den Gesprächen ein gutes Gefühl gegeben und mir die Entscheidung zur Rückkehr in die Viktoria-Familie leicht gemacht. Ich werde alles geben, um das Vertrauen in mich zu rechtfertigen und mit Leistung zurückzuzahlen.“




4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen