top of page

Verleihung des 30. Ohrenordens


Am vergangenen Sonntag hat die Bürgergesellschaft Köln von 1863 zum 30.mal ihren Ohrenorden verliehen

Die Verleihung fand statt auf einer Gala anlässlich des 160. Jubiläums der Bürgergesellschaft

Der Orden ist dem Ohr von Hans Dietrich Genscher nachempfunden und wird seit 1991 an Personen verliehen, die ,bedeutende soziale Beiträge leisten.

Preisträger am vergangenen Samstag war der Sternekoch Nelson Müller aus Essen u.a. für seine Tätigkeit als Schirmherr des Vereins * Menschen Mögliches*,

Der Verein macht es sich zur Aufgabe, Erkrankte und deren Angehörige – ob jung oder alt – in dieser schweren Zeit zu begleiten und zu unterstützen. Das Besondere an MENSCHENMÖGLICHES ist, dass dabei das bürgerschaftliche Engagement mit den professionellen Strukturen des Gesundheitswesens vernetzt wird. So kann schnell und effektiv geholfen werden (u.a. durch die Unterstützung der minderjährigen Kinder in den Familien, Angehörigenwohnungen, Palliativberatung, Erfüllung von Familienwünschen). Auf Wunsch des Preisträgers Nelson Müller wird die diesjährige Spende der Bürgergesellschaft Köln von 1863 aus dem Reinerlös des Abends MENSCHENMÖGLICHES e.V. zugutekommen.


Foto Joachim Badura


Bei der Gala bewies Nelson Müller aber nicht nur sein großes Herz sondern auch dass er als Koch nichts verlernt hat

In Zusammenarbeit mit dem Hotel konzipierte er ein Vier-Gänge-Menü dessen Hauptgang geschmorte Kalbsbäckchen auf Sellerie-Püree war.

Die Laudatio hielt Vorjahres Preisträger Eko Fresh







Comentários


bottom of page