Tilly und Hinkel führen im Doppeldecker-Bus durch „ihr“ Düsseldorf


http://www.duesseldorf-tourismus.de

Jacques Tillys Wagenbauhalle erkunden oder mit Josef Hinkel die Stationen seiner Biografie besuchen: Zwei bekannte Düsseldorfer teilen am 28. Mai ihren ganz persönlichen Blick auf die Stadt. Wagenbauer Tilly und Bäckermeister Hinkel nehmen Gäste jeweils mit auf ihre „Mein Düsseldorf“-Extratour im roten HopOn HopOff-Bus und zeigen, was ihnen in der Stadt am Herzen liegt. Die Strecken haben die Promi-Guides selbst ausgearbeitet. Tickets für die exklusiven Fahrten sind für 30 Euro ab Montag, 23. Mai online buchbar. Den Erlös spendet Düsseldorf Tourismus vollständig für ukrainische Geflüchtete in Düsseldorf


Beide haben schon Erfahrung als Stadtführer im roten Doppeldecker-Bus für den guten Zweck: Der längst auch international als Gesicht des politischen Karnevals bekannte Jacques Tilly hat zweimal für Düsseldorf Tourismus den Guide gegeben. Josef Hinkel begleitete 2019 Gäste bei seiner ersten Tour. Am 28. Mai steigen beide wieder in den Bus – Josef Hinkel um 11 Uhr, Jacques Tilly um 15 Uhr – und zeigen „Mein Düsseldorf“.



„Jacques Tilly und Josef Hinkel sind sehr engagiert und waren sofort bereit, für die Solidaritäts-Touren zugunsten der Menschen, die vor dem barbarischen Krieg in der Ukraine geflohen sind und nun in Düsseldorf leben, wieder in den HopOn HopOff-Bus zu steigen. Es ist ein besonderes Erlebnis, mit diesen Persönlichkeiten die Stadt zu entdecken. Wir freuen uns, dass wir diese Touren anbieten und dadurch Spenden sammeln können,“ so Ole Friedrich, Geschäftsführer von Düsseldorf Tourismus. Das Unternehmen übernimmt alle Kosten für die Touren, der Erlös geht vollständig an das offizielle Spendenkonto der Stadt Düsseldorf.


Geschichten aus der Backstube

Der Bäckermeister Josef Hinkel ist ein echter Fan seiner Stadt. Hinkels Rundfahrt führt zu den Orten seiner Kindheit wie der ersten Hinkel-Backstube. Der Bus macht Station bei wichtigen Weggefährten und bringt die Reisenden bis ins malerische Kaiserswerth, wo es bei einer Pause eine passende Stärkung gibt – natürlich aus dem beliebten Hinkel-Sortiment.



Mit Tilly die Wagenhalle entdecken

Jacques Tilly führt seine Tour entlang wichtiger Stationen seines Lebens sowie an Schauplätze, die ihn in der Stadt bewegen. Ein Highlight ist der Halt an der Wagenbauhalle in Bilk, wo die berühmten Wagen des Karnevals entstehen, auf denen der Satiriker mit Figuren von Donald Trump, Wladimir Putin und Greta Thunberg die Weltpolitik kommentiert. Tilly gewährt hier Einblick in seine Arbeit und teilt Anekdoten. Aus dem Süden der Stadt geht es in den Norden und zu einem großen Thema im Leben und Wirken Tillys. Anhand einschlägiger Bauwerke rückt Tilly die nationalsozialistische Vergangenheit und ihre Spuren im heutigen Düsseldorf in den Fokus.


Limitierte Tickets sichern: ab dem 23. Mai online

Pro Fahrt sind die Plätze begrenzt – und die Tickets erfahrungsgemäß schnell vergriffen. Der Verkauf startet am Montag, 23. Mai: Dann können Fans maximal zwei Tickets pro Person kaufen. Die Karten sind ausschließlich online erhältlich. Beide Touren starten und enden an der HopOn HopOff-Haltestelle Burgplatz.


„Mein Düsseldorf“-Extratour

  • Mit Josef Hinkel um 11 Uhr, die Fahrt dauert ca. zwei Stunden

  • Mit Jacques Tilly um 15 Uhr, die Fahrt dauert ca. drei Stunden

Beide Touren starten und enden an der HopOn HopOff-Haltestelle Burgplatz. Im Bus gilt die Maskenpflicht.

Tickets gibt es unter www.duesseldorf-tourismus.de

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen