top of page

Super-Silent-Line für die Tiere


Am Samstag, dem 5. August, organisieren mehrere Aktionsgruppen (AGs) eine große Gemeinschaftsveranstaltung.


Die AGs Köln, Düsseldorf und Siegen werden eine Super Silent Line aus Mitgefühl bilden. Die Silent Line ist eine stille, aber äußerst eindrucksvolle Aktionsform. Mit großformatigen Bildern von Tieren aus der Massentierhaltung protestieren die Aktiven gegen die leidvollen Zustände in dieser Industrie. Zugleich stehen Outreacher:innen für Gespräche und Nachfragen bereit und zeigen mit der Woche gegen Massentierhaltung einen wirksamen Ausweg auf.


Die Aktionsform der Silent Line lebt u. a. von der Anzahl der Teilnehmenden. Wenn auch Sie mit einem Schild den im Verborgenen leidenden Tieren ein Gesicht verleihen möchten, klicken Sie bitte zur besseren Planung in der Facebook-Veranstaltung auf »Zusagen« oder melden sich unter ag-köln@albert-schweitzer-stiftung.de an. Spontane Teilnehmerinnen sind natürlich ebenso willkommen. Bitte vorzugsweise dunkle Kleidung tragen, da es auf den Fotos einheitlicher wirkt und so die Schilder im Vordergrund stehen können

Die Veranstaltung im Überblick


Wann: 05.08.2023, 12:00 Uhr - 15:00 Uhr


Wo: Domplatte, 50667 Köln


 

Albert Schweitzer Stiftung

Comments


bottom of page