top of page

Sportangebote für alle beim „Tag der Begegnung"


Beim „Tag der Begegnung“ des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) am 17. Juni am Deutzer Rheinufer gibt es auch in diesem Jahr wieder spannende Sportangebote unter den rund 120 Aussteller*innen. Mit dabei sind unter anderem der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e. V. (BRSNW), die Köln 99ers, APT Prothesen, Innovative Technik Ilting, die Tandemgruppe Weiße Speiche Köln e.V., das Fan-Projekt 1. FC Köln 1991 e.V. sowie der FC Viktoria Köln 1904 e.V.

An insgesamt neun Sportstationen des BRSNW können Besucher*innen des „Tag der Begegnung“ verschiedene inklusive Sportarten ausprobieren. Auf dem Basketballcourt für Rollstuhlbasketball spielen die Köln 99ers. Kleine und große Gäste machen auf dem Spielfeld erste Körbe und lernen spielerisch den Umgang mit dem Rollstuhl kennen. Beim inklusiven E-Gaming können Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Videospiele ausprobieren. Eine Laser-Sportschussanlage ist in diesem Jahr erstmals Teil des Angebots des BRSNW. In Kooperation mit APT Prothesen bietet der BRSNW zudem die Möglichkeit, Sportprothesen zu testen. Das Unternehmen Innovative Technik Ilting stellt seine klassischen und elektrischen Laufräder für entspannte Touren übers Festivalgelände zur Verfügung. Beim Soccer-Ei können Gäste ihr fußballerisches Geschick unter Beweis stellen. An jeder der Sportstationen können für eine Laufkarte Stempel gesammelt werden. Ist die Laufkarte voll, erhalten die Teilnehmer*innen einen kleinen Preis.

Die Tandemgruppe Weiße Speiche e.V. bietet für Besucher*innen beim „Tag der Begegnung“ die Möglichkeit, mithilfe einer Schlafmaske und eines sehenden Piloten „blind“ Tandem zu fahren.


Für alle Fußballfans gibt es außerdem Gewinnspiele und Give-Aways an den Ständen des Fan-Projekt 1. FC Köln 1991 e.V. sowie der FC Viktoria Köln 1904 e.V. Am Glücksrad der FC Viktoria Köln 1904 e.V. können Gäste Tickets für Saisonspiele gewinnen und sich zu Inklusion im Fußball informieren, denn der Verein hat ein U17- und ein Ü17-Inklusionsteam. Kleine und große Fußballfans können ein Foto mit Maskottchen „Viktor“ machen.

Zur Hintergrundinformation

Der inklusive „Tag der Begegnung“ in Köln-Deutz bietet zahlreiche Aktivitäten sowie Mitmach-Ausstellungen rund um das Thema Inklusion und Teilhabe. Darüber hinaus verspricht ein buntes Musikprogramm mit den Bläck Fööss, Michael Schulte, Planschemalöör und vielen weiteren Künstler*innen beste Unterhaltung. Der Eintritt ist frei.

Der „Tag der Begegnung“ 2023 wird unterstützt von GÖRG – Ihre Wirtschaftskanzlei, RheinEnergie AG, ZURICH Versicherung und Verkehrsbetriebe Hermannspann.


 

LVR

Comments


bottom of page