top of page

Servus Basti! medi Kapitän Bastian Doreth verlässt Bayreuth


Fast genau acht Jahre nach Bekanntgabe seines Wechsels von den Artland Dragons nach Bayreuth, steht nun fest: die Saison 2022/23 war die letzte Spielzeit für Bastian Doreth in Bayreuth. In der Saison 2023/24 wird sich Doreth einem neuen Verein anschließen und trotz vorliegenden Angebotes nicht nach Bayreuth zurückkehren.


Nach insgesamt 375 Spielen in der easyCredit Basketball Bundesliga steht somit für den Aufbauspieler ein neues sportliches Kapitel an, wobei die Verantwortlichen von medi bayreuth alles versuchten, Doreth von einem Verbleib in Bayreuth zu überzeugen. Hierbei war von Anfang an Wunsch des Clubs und der neuen Gesellschafter, Doreth nach seiner sportlichen Karriere in die Organisation zu integrieren.


Bastian Doreth sagt zu seiner Entscheidung:

„Es ist eine unfassbar schwierige Entscheidung für mich gewesen. Bayreuth ist für mich und meine Familie nach meinem Wechsel schnell eine zweite Heimat geworden. Jedoch möchte ich nochmals einen neuen Weg einschlagen und insbesondere mehr Zeit mit meiner Familie verbringen. Der Verein hat sich wirklich bemüht mich in Bayreuth zu halten und ein gutes Angebot abgegeben, jedoch musste ich schweren Herzens diese Entscheidung nun so treffen und habe das Angebot des Clubs nicht annehmen können. Ich bedanke mich bei allen Fans, Sponsoren, Mitspielern, Verantwortlichen und ganz Bayreuth für acht unglaublich tolle Jahre und die großartige Unterstützung. Bayreuth wird immer die zweite Heimat für meine Familie bleiben und ich kehre sicher öfters nach Bayreuth zurück, auch in der neuen Saison. Dem Club wünsche ich alles Gute und glaube fest an eine gute Zukunft für den Bayreuther Basketball!“

Doreth, der u.a. für den FC Bayern München, die Brose Baskets und den TBB Trier in der höchsten deutschen Spielklasse auf dem Parkett stand, erzielte in der abgelaufenen Spielzeit 3,5 Punkte, 1,5 Rebounds und erreichte 2,4 Assists pro Spiel für medi bayreuth.



Friedrich Hartung (Geschäftsführer BBC Bayreuth Spielbetrieb GmbH) sagt zum Wechsel von Bastian Doreth:

„Wir wollen uns natürlich zuerst bei Basti für seine großartigen Verdienste um den Bayreuther Basketball bedanken! Bastian Doreth war ein Botschafter des Clubs und des Bayreuther Basketballs. Durch seine offene und unkomplizierte Art hat er auch abseits des Spielfeldes die Fans und Sponsoren begeistert. Wir haben alles versucht, um Basti auch in der BARMER 2. Basketball Bundesliga (PRO A) zu halten, jedoch haben letztlich verschiedene Gründe den Ausschlag gegeben, dass Basti unser Angebot nicht angenommen hat. Diese Entscheidung respektieren wir und wünschen Basti und seiner wunderbaren Familie alles Gute für die Zukunft“.

Auch Carl Steiner, langjähriger Alleingesellschafter von medi bayreuth, der Doreth 2015 mit nach Bayreuth holte, möchte sich aufgrund der großen Verdienste von Bastian Doreth mit einer Nachricht äußern:



„Mit größtem Bedauern habe ich erfahren, dass Basti ab nächster Saison dem Bayreuther Basketball nicht mehr zur Verfügung steht. Ich habe in meiner gesamten Basketballzeit selten einen untadeligeren Sportsmann erlebt als ihn. Basti hat für den Basketball in Bayreuth immer alles gegeben - on and off the Court. Ich bedanke mich persönlich bei Basti für die tolle Zeit zusammen und wünsche ihm und seiner Familie für seine Zukunft das Allerbeste. Ich hoffe ihn noch oft bei uns in der Oberfrankenhölle wieder zu sehen. Ciao Basti!“

Der neue Verein des 34-jährigen Bastian Doreth wird in den kommenden Stunden die Verpflichtung ebenso bekanntgeben. Auch wenn in einem anderen Trikot, so wird es ein Wiedersehen in der Oberfrankenhalle in der Saison 2023/24 geben. Der Verein plant Bastian Doreth im Rahmen einer gesonderten Veranstaltung zu verabschieden. Hierzu werden noch gesonderte Informationen folgen.


 

BBC Bayreuth Spielbetrieb GmbH

Comments


bottom of page