Ruhe in Frieden Hans Georg


Die Situation kennen sicher Viele.

Man telefoniert mit einer Freundin und wird gefragt

"Hast du etwas von XY gehört?"

Und es fällt einem auf, dass der sich eigentlich melden wollte und nicht getan hat.

Man nimmt sich vor ihn anzurufen Heute oder Morgen oder Montag.

Und dann muss man Morgen feststellen, dass Heute Gestern gewesen ist und man die Chance verpasst hat, einen lieben Gruß zu senden.


© Silke Schmitt

Der 4 Februar 2022 war so ein Tag. An diesem Morgen verstarb für die Meisten relativ unerwartet Hans Georg Passmann.

Der studierte Sozialpädagoge war ein Vollblut Karnevalist und vor allem lag ihm die Förderung der Jugend m Herzen.


Mit den * Pänz vun Gereon* hat er viel für die Förderung der Jugend getan und auch die ein oder andere spätere Karriere

seiner Schützlinge vorbereitet.

Er war ein Mensch mit Ecken und Kanten, nicht immer leicht zu verstehen und doch hat er für die Probleme anderer stets ein offenes Ohr.

Im vergangenen Jahr hatte er all seine * Kinder* zusammen gerufen um mit ihnen das Jubiläum der Pänz vun Gereon zu planen.

Noch einmal eine Sitzung dass war sein großer Traum. Jetzt muss er ihn sich im Himmel erfüllen.

Die Nachricht seines Todes traf viele ehemalige Pänz tief im Herzen.




Silke Schmitt, jetzt selbst Mutter von drei tanzenden Kindern:

Jetzt ist unser Chef der Truppe ganz heimlich von uns gegangen

Wir die November beim ehemaligen Treffen dabei waren sind dankbar diesen schönen Abend noch mit ihm verbracht zu haben .

Hans Georg war keiner einfacher Mensch das wissen wir die Ahle Pänz am besten . Er hat etwas im Kölner Karneval geschaffen was keiner anderer danach schaffte . Es ist heute noch bewundernswert wie er fast 40 Pänz im Zaun gehalten hat .

Wir waren auf jeder Fernsitzung , auf jeder großen Bühne … diese Zeit kann uns niemand nehmen .

Lieber Hans Georg ,es war uns eine Ehre !


 

Vanessa Kühn



Wir sind mit Herrn Paßmann und den Pänz vun Gereon groß geworden. Er lehrte uns die Liebe zum Kölner Karneval. Er gab Kindern eine Chance die Bühnen Kölns und Umgebung zu erobern und prägte uns alle auf eine gewisse Art und Weise. Wir erinnern uns zu gerne an unsere Abende im Bus, an unsere letzten Auftritte und an die sensationellen Sessionseröffnungen und Afterzoch Partys zurück.

Was man sagen kann ist, dass er definitiv einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Auf unserem Wiedersehensabend nach Jahren des "Stillstandes" der PVG, im vergangenen Winter 2021, war es ein unbeschreibliches Gefühl die Pänz und HGP wiederzusehen. Da blieb dann auch die Umarmung nicht aus.

Sein Wunsch war es 2023 unser Jubiläum zu feiern.. und wie gerne würden wir daran festhalten und versuchen diesen Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen. Diese Sitzung wäre für ihn der krönende Abschluss der Pänz gewesen, weshalb es uns umso trauriger macht, dass er sein Vorhaben nicht umsetzen kann.

Wir möchten zum Abschluss nur noch eines sagen .. DANKE Hans-Georg für eine unfassbare Kindheit, für die vielen Jahre der Freude und für die Freundschaften, die bis heute halten!!


Wir werden dich nicht vergessen !!!


Milena, Nathalie und Vanessa

 

Ruhe in Frieden lieber Hans Georg



490 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen