top of page

Roel Moors ist der neue Baskets-Headcoach


Die Telekom Baskets Bonn haben Roel Moors als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 44-jährige Belgier war zuletzt von 2020 bis 2023 für BG Göttingen tätig und führte die Niedersachsen in der abgelaufenen Saison 2022/2023 trotz eines verhältnismäßig kleinen Budgets überraschend bis ins Viertelfinale der easyCredit Basketball Bundesliga (BBL). Der zweifache belgische (2016, 2019) und ehemalige Basketball Champions League-Trainer des Jahres (BCL 2019) unterschrieb bei den Baskets einen Vertrag bis Sommer 2025.



War bereits auf Stippvisite auf dem #HEARTBERG: der neue Baskets-Headcoach Roel Moors (Foto: Wolter)

„Ich bin sehr froh, dass wir einen Trainer wie Roel Moors für uns gewinnen konnten. Ich bin davon überzeugt, dass er der richtige Trainer-Charakter ist, um mit uns die nächsten Jahre erfolgreich zu gestalten. Er ist ein guter Rekrutierer und kann langfristig planen, was für uns sehr wichtig ist. Zudem bringt er jede Menge Europa- und BBL-Erfahrung mit“, freut sich Baskets-Sportdirektor Savo Milovic.

Für Moors, der von 2015 bis 2019 Cheftrainer des belgischen Erstligisten Antwerpen Giants war, ist Bonn nach Bamberg und Göttingen die dritte Trainerstation in Deutschland: „Ich freue mich extrem auf diese Herausforderung und bin stolz, für diesen erfolgreichen Verein zu arbeiten. Unsere erste Aufgabe ist nun, zusammen mit unserem Trainerstab ein spannendes und konkurrenzfähiges Team zusammenzustellen, mit dem sich unsere leidenschaftlichen Fans identifizieren können“, sagt Roel Moors


 

BonBaskets GmbH



6 Ansichten0 Kommentare

Commenti


bottom of page