Prinzenpaar Proklamtionverschoben

Aufgrund der ständig steigenden Inzidenzzahlen haben das Comitee Düsseldorfer Carneval e.V. und Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller sowie Krisenstabsleiter Burkhard Hintzsche) heute beschlossen, die für den 19. November, geplante Prinzenpaar-Kürung in der Stadthalle zu verschieben. Zudem veröffentlichten sie die Empfehlung an die angeschlossenen Vereine auf Indoor Veranstaltungen im November zu verzichten

„Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Wir sind uns aber unserer Verantwortung als Comitee Carneval Düsseldorf bewusst und sehen angesichts der steigenden Infektionszahlen und der steigenden Belastung des Gesundheitssystems keine andere Möglichkeit“, erklärte CC-Präsident Michael Laumen.

Düsseldorfs Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller: „Ich danke dem Vorstand des CC für Ihr Verantwortungsbewusstsein und dem designierten Prinzenpaar für ihr Verständnis, in dieser dynamischen Infektionslage die geplante Indoor-Prinzenpaarkürung mit 1000 Gästen zu verschieben. Im Zuge der geplanten Bund-Länder-Konferenz am Donnerstag erwarten wir zudem eine einheitliche Regelung im Umgang mit Indoor-Veranstaltungen und eine Steigerung der Zahl der Booster-Impfungen und der Testungen, sodass sich für Januar eine andere Ausgangslage ergeben könnte.“

Der neue Kürungstermin soll nun vor der Aufzeichnung der ARD-Fernsehsitzung am 6. Januar – möglicherweise zwischen dem 3. und 5. Januar - stattfinden. Alle Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.


 

Quelle: Karneval in Düsseldorf (helau.cc)

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen