top of page

Premiere im Halbfinale: BCL-Champ Bonn trifft auf gallige RIESEN


Sowohl die Telekom Baskets Bonn (vs. Chemnitz) als auch die MHP RIESEN Ludwigsburg (vs. Oldenburg) wischten im Viertelfinale mit dem Besen einmal sauber durch. Im Eilverfahren - lies: mit drei Siegen in Serie - wurde das Halbfinal-Ticket gelöst, was für beide Teams eine gute Woche Regeneration bedeutet, ehe sie aufeinandertreffen. Wenn es dann soweit ist, wird es an Geschichten auf und abseits des Parketts nicht mangeln ...


Die offensichtlichste Storyline bietet die Tatsache, dass Ludwigsburg neben Berlin das einzige Team der Liga ist, das in dieser Saison gegen Bonn gewinnen konnte – Ende November gelang zu Hause ein 84:80 (Highlights). Im Rückspiel im März setzte sich Bonn allerdings mit 91:75 (Highlights) durch – allerdings erst in der zweiten Hälfte durch einen 16:0-Run, zu dem MVP Shorts die Schuhe gewechselt hatte. Nun treffen Bonn und Ludwigsburg erstmals in den Playoffs aufeinander und seit 1990 stehen 46 Hauptrundenduelle in der Statistik-Datenbank der Liga und es steht … 23 zu 23!



Und da die easyCredit BBL eine große Familie ist, bietet die Serie einige Aufhänger in der allseits beliebten Kategorie „Alte Bekannte“...


David McCray spielte zu aktiven Zeiten von 2012 bis 2014 auf dem Hardtberg. Der Ludwigsburger Co-Trainer, dessen Trikot mit der #4 bei den Barockstädtern unter der Hallendecke hängt, hat eine ganz besondere Verbindung zu der Bundesstadt, immerhin wurde sein Sohn dort geboren.

Apropos: Besondere Verbindung. Yorman Polas Bartolo kümmerte sich mit DeWayne Russell schon im Viertelfinale hingebungsvoll um einen schnellen Guard. Jetzt könnte es der dreifache „Verteidiger des Jahres“ in der Defense mit MVP TJ Shorts zu tun bekommen. Der RIESEN-Flügel stand zwischen 2016 und 2020 in Bonner Diensten, reifte dort zum Allstar und begleitet die Bundesstädter noch heute durch die ganze Republik - der Arm des Deutsch-Kubaners prangt nach wie vor auf dem Bonner Teambus.


Ein schönes Wiedersehen feiern zudem Polas Bartolo und Karsten Tadda, die beide anno 2015/16 mit Gießen unsere Liga in Atem hielten.

Bei den Baskets steht mit Javontae Hawkins ein ehemaliger RIESE im Kader. Der Bonner Edelreservist wechselte im Sommer 2020 nach Ludwigsburg, zog sich dort jedoch eine schwere Knieverletzung zu und musste über ein Jahr lang aussetzen.


 

easyCredit BBL



5 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page