• amaara® anna m.drack

Premiere bei der Kölner Tanzgruppe Kammerkätzchen & Kammerdiener

Die Tanzgruppe Kammerkätzchen und Kammerdiener gibt es seit 65 Jahren. Vor ca. 50 Jahren hat die damalige Tänzerin und spätere Trainerin Inge-Kürsch-Dreesbach eine Bühnenfigur entwickelt, die sie so ähnlich in einem Zirkus gesehen hatte, die sogenannte Große Ziehfigur. Dabei hebt unten ein Junge gleich drei Mädels in die Luft.

Archinfoto

Seit 50 Jahren bringen die Kammerkätzchen und Kammerdiener diese Ziehfigur bei jedem Auftritt.

In diesem Jahr bringt die Tanzgruppe, die im Gegensatz zu den meistens anderen Kölner Tanzgruppen ausschließlich im Paartanz auftritt, soviel Tanzpaare auf die Bühne, dass sie diese große Ziehfigur gleich 5-mal darstellen kann. Ein einmaliges Erlebnis, dass es in den zurückliegenden 50 Jahren nicht einmal gegeben hatte.

Zum ersten Mal brachte die Tanzgruppe dieses gestern bei der Miljöhsitzung der eigenen Gesellschaft, der KG "Schnüsse Tring" und der Saal tobte. Denn viele ehemalige Tänzerinnen und Tänzer waren im Saal und staunten nicht schlecht. Man kann dieses fünf Figuren aber auch nur auf großen Bühnen tanzen.

So manch andere Tanzgruppe hatte sich in den letzten Jahren an diese Figur herangewagt, mit mehr oder weniger Erfolg. "Wir könnten denen sagen, dass unsere Gesellschaft schon vor Jahrzehnten diese Figur in München hat patentieren lassen, aber was soll's", sagt der Oberkammerdiener und Tanzgruppenleiter Alex Kaschny.

328 Ansichten0 Kommentare

© 2018 von amaara®

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now