„Pausentaste – wer anderen hilft, braucht manchmal selber Hilfe“


Studierende mit Pflegeverantwortung gibt es an jeder Hochschule. Sie kümmern sich zusätzlich zu ihrem Studium um ein erkranktes Familienmitglied, helfen bei der Alltagbewältigung und schenken Zuwendung. Sie begleiten ihr Familienmitglied in der Freizeit, gehen regelmäßig einkaufen, kochen, reinigen die Wohnung und begleiten zu ärztlichen und therapeutischen Terminen. Auch bei administrativen Aufgaben helfen die Studierenden ihrem Familienmitglied. Hinzu kommt die emotionale Unterstützung, gerade bei psychischen Erkrankungen.

Die zusätzliche Belastung ist für Betroffene kräftezehrend und führt in manchen Fällen zum Abbruch des Studiums. Obwohl es an vielen Hochschulen bereits Unterstützungsmöglichkeiten für pflegende Studierende gibt, wissen viele nicht, an wen sie sich wenden können und welche Entlastungsmöglichkeiten ihnen die Hochschule bietet. Um Fachkräfte an Hochschulen dabei zu unterstützen, pflegende Studierende auf bereits vorhandene Hilfsangebote aufmerksam zu machen, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Zusammenarbeit mit der „Nummer gegen Kummer“ im Rahmen des Projektes „Pausentaste – Wer anderen hilft, braucht manchmal selber Hilfe“ ein digitales Informations- und Materialpaket entwickelt. Die Materialien stehen auf https://pausentaste.de/fuer-fachleute/materialien-fuer-hochschulen/ zum kostenlosen Download bereit.


DOCH: Pflegeverantwortung beginnt nicht erst mit der Volljährigkeit. In Deutschland kümmern sich rund 480.000 Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 19 Jahren (KiFam-Studie, 2018) um ein erkranktes Familienmitglied. Im Durchschnitt sind 1 bis 2 Kinder pro Klasse betroffen. Um Einblicke in die Lebenswelt junger Pflegender zu ermöglichen und für deren Bedürfnisse zu sensibilisieren, gibt es für Lehrer*innen und pädagogischen Fachkräfte der Sekundarstufen I und II Unterrichtsmaterialien zum Thema pflegende Kinder und Jugendliche. Die kostenlosen Materialien können über den Publikationsservice der Bundesregierung bestellt werden und stehen dort zum Download bereit. https://www.bundesregierung.de/breg-de/service/publikationen/pausentaste-schulpaket-einblicke-in-die-lebenswelt-von-schuelerinnen-und-schuelern-die-sich-um-kranke-familienmitglieder-kuemmern-1796412


 

Nummer gegen Kummer e.V

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen