Over the Border


Am 20. März startet das lokale Music Diversity Festival Over The Border. Die Eröffnung des Festivals findet in der Bonner Harmonie statt, die mit Auftritten namhafter Künstler und Künstlerinnen eingeleitet wird. Vom 20. März bis zum 9. April treten in Bonn und Koblenz Musiker und Musikerinnen auf, die verschiedene Musikstile und Kulturen repräsentieren.

„Mit dem Over The Border Festival wollen wir musikalische und kulturelle Barrieren einreißen und für Austausch und Miteinander in allen Bereichen sorgen“, so Manuel Banha, Veranstalter des Festivals.

D

as Festival wird durch Local Ambassadors, also musikalische Botschafterinnen und Botschafter eingeleitet, die die hiesige Musikszene in den letzten Jahren nachhaltig geprägt haben. Viele der Künstlerinnen und Künstler wuchsen in zwei verschiedenen Kulturen auf. Diese vielfältigen kulturellen Einflüsse spiegeln sich ebenso in ihrer Musik wider. Gemeinsam setzen sie sich für einen interkulturellen Austausch in der globalisierten Welt ein.

Unter den Ambassadors sind unter anderem Roland Peil, der Perkussionist der Fantastischen Vier oder der Crossover-Pianist Markus Schinkel. Weitere Künstler, die das Festival begleiten sind der Gitarrist Vince Themba, die Vokalistin Stella Tonon oder der Saxophonist Waldemar Leczkowski.

Präsentiert wird die Eröffnung des Festivals durch die Werbeagentur Kreativ Konzept. Martin Schilling, Geschäftsführer, sagt: “Die Stärkung kultureller Angebote ist für uns alle enorm wichtig. Durch die Pandemie gab es eine lange Durststrecke im Bereich der Kultur. Das soll sich in Zukunft ändern. Wir wollen außerdem, dass dieses Festival auch in den nächsten Jahren eine Zukunft hat. So werden aus „Local Ambassadors“ auch Botschafter für den UN-Standort Bonn.“

Die in ganz Deutschland tätige Werbe- und Kommunikationsagentur Kreativ Konzept engagiert sich seit Jahren für den genreübergreifenden, interkulturellen Dialog.


Manuel Banha

Over the Border Festival




5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen