• amaara® anna m.drack

„Nur Zesamme sin mer Fastelovend“



Spendenaktion „Zesamme heißt och zesamme helfe“ für Crews der Künstler im Kölner Karneval.


Durch die Kontaktbeschränkungen und die Absagen vieler Publikumsveranstaltungen im Kölner Karneval aufgrund der COVID-19-Pandemie, ist die Veranstaltungsbranche mit am schwersten betroffen. Gerade die Crews der im Karneval aktiven Künstler werden hier oft nicht gesehen, obwohl sie einen beachtlichen Anteil zum Erfolg der Veranstaltungen beitragen. „Ohne Veranstaltungstechnik ist niemand zu hören und zu sehen. Kein Künstler kommt ohne die vielen Menschen im Hintergrund aus. Kaum eine Sitzung funktioniert ohne diese Menschen“ so Christoph Pickel (Präsident der KG Schlepp Schlepp Hurra (www.kg-schleppschlepphurra.koeln)


Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, das es in der Veranstaltungsbranche #5nach12 ist.

Zwar hat die Politik nun Hilfen für Solo-Selbstständige in Aussicht gestellt, doch sind die staatlichen Hilfen viel zu gering, um die tiefen Einschnitte des Veranstaltungs-Shutdown zu überstehen.


Auch das Bündnis #AlarmstufeRot setzt sich für die Veranstaltungsbranche einund hat bereits viel bewegt und schon viel erreicht. „Es reicht bei Weitem nicht aus, um diese Zeiten sicher zu überstehen. Es geht bei vielen um die Existenz“ so Christoph Pickel weiter.


Um ein Zeichen für den Zusammenhalt im Kölner Karneval zu setzen hat der Präsident der KKG Löstige Paulaner, Thomas Heinen, ein Spendenkonto unter dem Titel: „Zesamme heißt och zesamme helfe“* ins Leben gerufen. Die Gesellschaft möchte damit zeigen, dass der Kölner Karneval nicht nur kommerzielle Interessen verfolgt, sondern gerade in schwierigen Zeiten Trost und Hilfe für die Jecken spendet, damit der Karneval nicht verstummt:


Deutsche Bank Remscheid

IBAN: DE 64 3407 0093 0514 7475 01

Verwendungszweck: Zesamme helfe

Oder direkt über den PayPal teilnehmen.


Alle Spenden, die bis Aschermittwoch 2021 (17.02.2021) auf diesem Konto eingehen, werden großzügig aufgerundet und zu Gunsten der Crews, Roadies, Techniker und Fahrer im Kölner Karneval verteilt. Deshalb rufen wir unsere „Paulaner Famillich“, unsere Mitglieder, unsere Freunde und alle Kölner auf uns tatkräftig zu unterstützen.

Getreu des Sessionsmottos: „Nur Zesamme sin mer Fastelovend“.


„Wir danken der KKG Löstige Paulaner, ihrem Präsidenten Thomas Heinen und allen Unterstützern ganz herzlich für diese großzügige Aktion“. Christoph Pickel, Präsident der KG Schlepp Schlepp Hurra e.V


*Da die Unterstützung von Künstlern nicht in der Gesellschaftssatzung der KKG Löstige Paulaner verankert ist, werden die Zuwendungen vom Präsidenten der KG als Privatperson gesammelt.

Die KKG Löstige Paulaner unterstützt dieses Vorhaben mit all ihren Gremien.

Leider können keine Spendenquittungen ausgestellt werden.


Spendenübergabe an das Dreigestirn 2019 durch den Präsidenten der KKG Löstige Paulaner, Thomas Heinen und den Schatzmeister Hans-Jürgen Jansen.


Quelle: Nick Dohmen

Löstige Paulaner KKG von 1949 e.V.

- Pressesprecher / Marketing und PR -

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen