top of page

Nimm uns mit Kapitän auf die Reise...





Diesmal war es aber kein Kapitän sondern ein Spetzboov, der uns auf das Oberdeck der MS Godesia entführte.

Und wie es für einen Spetzboov üblich ist, stahl er kräftig. er stahl schlechte Laune und trübe Gedanken, er stahl Missmutigkeit und Langeweile, aber ähnlich wie Rodin Hood brachte er auch was mit

Mit Spetzboov Titeln, kölschen Evergreens und bereits veröffentlichten Hits stahl er sich in die Herzen der Gäste, die bei strahlendem Sonnenschein auf dem Oberdeck die schöne Aussicht auf das Siebengebirge und die Musik genesen konnten. Er brachte Sonnenschein ins Herz und ein Lächeln ins Gesicht

Hans Willi Mölders ist seit 2012 als Solokünstler auf den Bühnen Deutschlands unterwegs. Seine erste Solo Singler erschien 2014 und war in der ersten Auflage innerhalb von drei Monaten ausverkauft.


Zweimal im Jahr veranstaltet er diese Schifftour, die immer sehr gut besucht ist..

Schon der Opener am vergangenen Samstag sorgte für eine musikalische Überraschung. Jörg Lütz, der sich selbst nur als Betreuer seiner achtjährigen, singenden Tochter Merle sieht, überraschte mit einer Hammerstimme und Show im Blut .


Auf die Frage, ob er selber eine Gesanges Karriere anstrebe, verneinte er und meinte, dass sein Fokus auf Merles Gesanges Aktivitäten läge.

Aber vielleicht, eines Tages, wenn Merle erwachsen ist, überlegter es sich hoffentlich anders.





Merle überzeugt mit einer glasklaren Stimme, egal ob im Duett mit Willi oder als Solistin. Dank Papa Jörg bleibt ihr aber genügend Zeit, auch noch Kind zu sein,

Ein weiterer Gast an Bord war der Kölner Liedermacher Uli Teichmann.



Mit leisen Tönen unterhält er seit 1994 die Gäste im Karneval, auf Weihnachtveranstaltungen oder sonstigen Festen


Last but not least überraschte JP Weber mit einer neuen , sehr politischen Rede. Wie immer als Eulenspiegel des 21 Jahrhunderts hielt er den Gästen den Spiegel über die Missstände unserer Gesellschaft vor Augen.

Leider war er die letzte Nummer des Abend, und die Aufmerksamkeit hatte nachgelassen

Eigentlich eine klare Situation, denn wer eine Schiffstour macht will feiern und etwas trinken, und nicht am späten Abend nach dem geschätzten 5 -6 Bierchen noch über Politik nachdenken oder in den Spiegel sehen müssen

Für die Wahnsinnsleistung von JP Weber leider eine undankbare Situation

Für Stimmung sorgten dann wieder Willi und Merle mit Wenn am Himmel die Stände danze und andere Liedern



Es war eine Veranstaltung die nach Wiederholung ruft


Nemm uns met Spetzboov op dä Rhing


84 Ansichten0 Kommentare

Commentaires


bottom of page