top of page

Neujahrskonzert 2024


Brexit hin oder her – ins neue Jahr 2024 fahren wir durch den musikalischen Eurotunnel. Am Steuer: der junge Brite Harry Ogg, der Paris genauso liebt wie London – und sich doch im Rheinland niedergelassen hat. Nach einigen Jahren in Köln ist er seit 2022 Kapellmeister an der Düsseldorfer Rheinoper, gastiert in dieser Saison aber auch mit einer Opern-Uraufführung in Köln. Oper und Konzert, Düsseldorf und Köln, England und Frankreich: Harry Ogg kann verbinden. Ein gutes Vorzeichen für 2024!

Angesichts des Programms der beiden Neujahrskonzerte 2024 könnte man leicht vergessen, dass zwischen Großbritannien und Frankreich der trennende Ärmelkanal liegt: Zu hören sind Werke von Ralph Vaughan Williams und Georges Bizet, Edward Elgar und Maurice Ravel, Benjamin Britten und Claude Debussy, Judith Weir und Camille Saint-Saëns. Solist ist Dragos Manza, 1. Konzertmeister der Düsseldorfer Symphoniker.

Montag, 1. Januar 2024, 15:00 + 19:00 Uhr Tickets: 19 bis 64 Euro, Studierende, Auszubildende und Schüler*innen 50 % Rabatt in Preisgruppe 1 bis 3, 8 Euro in PG 4 und 5



 

Marita Ingenh​oven

Pressesprecherin Tonhalle Düsseldorf

Comentarios


bottom of page