Neue Tierart in der ZOOM Erlebniswelt Asien



© Zoo Erlebniswelt

In der ZOOM Erlebniswelt Asien erwartet die Besucher:innen eine neue Tierart: Im Erdgeschoss des ELE Tropenparadieses ist ab sofort ein Nördlicher Grauer Schlanklori zu sehen.


Simi heißt das fast zwei Jahre alte Männchen, das vom Zoo Frankfurt in die ZOOM Erlebniswelt gewechselt ist. Neugierig hat er sein neues Zuhause erkundet. Bald bekommt der Schlanklori Gesellschaft von einem Weibchen, das vom Londoner Zoo nach Gelsenkirchen umziehen soll. Beheimatet sind Nördliche Graue Schlankloris in den Trockenwäldern auf Sri Lanka. Sie gehören zu den Primaten und sind nachtaktive Baumbewohner. Auffällig sind die großen Augen, mit denen die Affen besonders gut im Dunkeln sehen können. Eine Nachzucht der laut Weltnaturschutzorganisation IUCN potentiell gefährdeten Tiere ist geplant.


Das Gehege am ehemaligen Standort der Balistare wurde komplett umgestaltet und an die Bedürfnisse der neuen Bewohner angepasst. So sorgen der Boden, bestehend aus Pinienrinde, und die Bepflanzung für ein entsprechendes Waldklima. Außerdem gibt es viele dicke und dünne Äste zum Klettern. Zur Auswahl stehen zudem verschiedene Rückzugsorte: Die Schlankloris können sich Weidenkörbe oder Kästen in unterschiedlichen Größen aussuchen. Tagsüber wird die Anlage in ein Dämmerlicht getaucht, so dass die Besucher:innen die Schlankloris in ihrer nachtaktiven Phase beobachten können – zum Beispiel bei der Jagd auf Insekten. Wenn die ZOOM Erlebniswelt geschlossen ist, herrscht Tageslicht im Gehege. Das Licht wird langsam hoch- und heruntergeschaltet, um den Auf- und Untergang der Sonne zu simulieren.


 

¹© Zoom Erbeniswelt

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen