top of page

Neue Handicap-Area beim CSD




Erstmalig kooperiert der Landschaftsverband Rheinland (LVR) in diesem Jahr mit dem ColognePride e.V. und dem 1. FC Köln, um am Sonntag, den 21. Juli, eine CSD-Handicap-Area einzurichten. Dort sollen auch Menschen mit Behinderung die Demonstration beim Christopher Street Day verfolgen können. Die CSD-Handicap-Area wird an der Freifläche vor der Kirche St. Aposteln (gegenüber der Mittelstraße 12-14, 50672 Köln) aufgebaut. Geplant sind eine Blindenreportage für bis zu dreißig blinde oder stark sehbehinderte Menschen sowie zwanzig Plätze für Menschen im Rollstuhl, jeweils inklusive einer Begleitperson.


„Der LVR setzt sich konsequent für die Gleichberechtigung aller Menschen ein. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass wir den CSD in Köln, eine der größten Demonstrationen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung in Deutschland, unterstützen. Mit der Blindenreportage leisten wir einen Beitrag zur Stärkung einer inklusiven Demokratie. Meinungsvielfalt ist ein Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Diese ungehindert wahrnehmen zu können, ist ein Menschenrecht!“, sagt LVR-Direktorin Ulrike Lubek.


„Die Demonstration am Christopher Street Day ist der Höhepunkt des zweiwöchigen ColognePride und selbstverständlich für alle Menschen da, unabhängig ihres Geschlechts, ihrer Herkunft, ihres Alters, ihrer Hautfarbe oder ob sie eine Behinderung haben oder nicht. Von daher sind wir sehr froh, die Kooperation mit dem 1. FC Köln und dem LVR einzugehen“, sagt Uwe Weiler, Geschäftsführer von ColognePride.


Dr. Werner Wolf, Präsident des 1. FC Köln: „Der FC ist ein weltoffener und toleranter Verein, der sich schon seit Jahren an der Demonstration beim Christopher Street Day beteiligt. Von daher war für uns schnell klar, dass wir gemeinsam mit dem ColognePride e.V. und dem LVR die CSD-Handicap-Area schaffen wollen. Mit unserem FC-Blindenreporter-Team haben wir zudem Experten für die Blindenreportage, die auch bei den Heimspielen des FC zum Einsatz kommen.“


LVR übernimmt Kartenvergabe

Der Einlass für die CSD-Handicap-Area ist am Sonntag, den 21. Juli 2024 ab 11 Uhr. Die Parade erreicht die Area voraussichtlich gegen 12 Uhr.


Die kostenfreien Karten für die CSD-Handicap-Area vergibt der LVR. Kartenwünsche für Menschen im Rollstuhl und Sehbehinderte sowie für Begleitpersonen können unter den Betreffzeilen „Rollstuhlplatz“ bzw. „Blindenreportage“ per E-Mail an csd@lvr.de gerichtet werden.


Die E-Mails sollten folgende Informationen enthalten:


‎vollständiger Name der Person im Rollstuhl bzw. der blinden Person und der Begleitperson

‎Kontaktdaten (Adresse und Telefon)

Der LVR vergibt die Plätze in der Reihenfolge des E-Mail-Eingangs. Barrierefreie Toiletten sind vor Ort vorhanden.



 

LVR

Comentarios


bottom of page