Muslime feiern Opferfest

Vom 9. bis 13. Juli 2022 feiern auch Kölner Bürger*innen das Opferfest, das höchste islamische Fest.


Oberbürgermeisterin Henriette Reker sendet mit einem Schreiben an die muslimischen Mitglieder des Kölner Rates der Religionen und stellvertretend für alle Kölner*innen muslimischen Glaubens die besten Glückwünsche zum Fest: Auch in diesem Jahr sende ich Ihnen und Ihren Familien sowie der gesamten islamischen Gemeinschaft persönlich und im Namen der Stadt Köln die besten Wünsche für ein frohes Opferfest. Beim islamischen Opferfest erinnern Muslime in aller Welt an den Propheten Ibrahim. Gleichzeitig gilt das Opferfest auch als Höhepunkt der Pilgerfahrt und verbindet die Pilger weltweit mit der gesamten islamischen Weltgemeinschaft. Im Mittelpunkt stehen dabei die Barmherzigkeit Gottes und Werte wie Hilfsbereitschaft, Freundschaft und Versöhnung. Werte, ohne die ein friedliches Zusammenleben nicht möglich wäre. In Zeiten, in denen Kriege, Hass und Gewalt immer mehr zunehmen, lassen Sie uns gemeinsam auch weiterhin für ein respektvolles und solidarisches Miteinander aller Kölner*innen einsetzen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen ein gesegnetes Opferfest im Kreis ihrer Familie, Freunde und Nachbarn. Bitte geben Sie meine Grüße und Glückwünsche auch an Ihre Gemeindemitglieder weiter. Kurban Bayramınız Mübarek olsun. Eid Mubarak.“


Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen