top of page

Moppi und der Leckerladen

Neue Kinder-Kochshow vom rbb ab 6. November bei KiKA
Bild: rbb/Matthias Bazyli

Der wuschelige Hund Moppi, Freund von Pittiplatsch aus "Unser Sandmännchen" (rbb), bekommt seine eigene Kochshow: Am 20. Oktober 2021 haben in Berlin die Dreharbeiten für sieben Folgen von "Moppi und der Leckerladen" im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) für KiKA begonnen. In dem kreativen Vorschulformat lernt Moppi mit der Hilfe von Köchin Maya, wie man leckere und gesunde Rezepte vorbereitet und umsetzt. KiKA zeigt "Moppi und der Leckerladen" ab 6. November immer samstags um 9.50 Uhr, in der KiKANiNCHEN-App und auf kikaninchen.de – hier gibt es auch die Rezepte zum Nachkochen zu Hause.

Bei "Moppi und der Leckerladen" dreht sich alles um das Thema Essen für Vorschulkinder. In jeder Episode wird ein einzigartiges, unkompliziertes Rezept umgesetzt und es wird gezeigt, was Lebensmittel alles so "draufhaben". Dabei blubbert ein Hefeteig für ein "Topfbrot", wird Rote Beete zum "Monsterpesto" oder Karotten wandern in den Kuchen für eine "Kuchenkarotte".

Zum Inhalt: In der Kichererbsengasse des kleinen Örtchens Futterberg liegt der "Leckerladen". Jeden Tag duftet es herrlich nach der "Leckerei des Tages", die von Besitzerin und Köchin Maya, dargestellt von Schauspielerin Caroline Erikson, zubereitet wird. In jeder Episode schleicht sich Hund Moppi, gespielt und gesprochen von Martin Paas, in den Laden und verschlingt mit einem Happs das köstliche Tagesgericht. Kein Problem für Maya: Sie schnappt sich Moppi und kocht es mit ihm gemeinsam nach. Dafür müssen erst die Zutaten eingekauft werden. Schritt für Schritt nähern sich der wuschelige Skeptiker Moppi und Kochprofi Maya dem fertigen Gericht.

Produziert wird "Moppi und der Leckerladen" im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (Redaktion: Nina Paysen) von Anderthalb Medienproduktion GmbH.

©RBB

8 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page