Mit Gratis-Stadtführungen und günstigen Hotelangeboten die Rheinmetropolen erleben


Köln und Düsseldorf präsentieren sich 2022 erneut zusammen mit einem besonderen Angebot: Beim Entdecke-Köln/Düsseldorf-Tag am 23. und 24. April gibt es kostenlose Stadtführungen und Hotelangebote zu festen Sonderkonditionen mit exklusiven Highlights. Ab dem 28. März sind alle Angebote buchbar. Wenn die Namen Köln und Düsseldorf fallen, behaupten böse Zungen häufig, es gäbe eine Rivalität zwischen den Städten – Karneval, Bier, vielleicht sogar der Flughafen. Die Destination Management Organisationen (DMO) der zwei Städte treten zum zweiten Mal an, um das Gegenteil zu beweisen. Nachdem letztes Jahr die „Entdecke Tage“ an unterschiedlichen Daten waren, trauen sich die Städte dieses Jahr sogar, es am gleichen Wochenende stattfinden zu lassen. Durch den Entdecke-Köln/Düsseldorf-Tag am 23. und 24. April setzen die DMOs ein Schlaglicht auf die lokale Hotellerie und die touristischen Angebote und richten so den Fokus auf eine Branche, die durch die Corona-Krise stark gelitten hat. Da Köln und Düsseldorf nah beieinander liegen und eine sehr gute ÖPNV-Anbindung besitzen, können Interessierte entspannt die Angebote beider Städte erkunden.

Entdecke-Köln/Düsseldorf-Tag als Zeichen rheinischer Freundschaft

„Düsseldorf und Köln sind beides sehr attraktive Städte mit tollen touristischen Angeboten. Wir möchten – anstatt Gegensätze zu betonen – lieber unsere rheinische Freundschaft in den Vordergrund stellen. Wir unterstützen mit unserer Arbeit die vielen engagierten Dienstleister vor Ort; das ist das gemeinsame Ziel von Düsseldorf Tourismus und uns“, so Dr. Jürgen Amann, Geschäftsführer der KölnTourismus GmbH. Ole Friedrich, Geschäftsführer von Düsseldorf Tourismus: „In der viel beschriebene Rivalität steckt für uns Touristiker vor allem Folklore. Wir freuen uns, mit dieser Aktion erfolgreich in die neue Städtereise-Saison am Rhein zu starten. Mit dem Entdecke-Tag können wir gemeinsam das touristische Potenzial beider Städte zeigen, die Vorzüge des Städtetourismus und natürlich auch unsere gemeinsame rheinische Lebensart.“


Insgesamt mehr als 55 kostenfreie Stadttouren zu Fuß und mit dem Rad bieten beide Städte an. In Düsseldorf lassen sich so beispielsweise auf einer neuen Führung “Crafbeer & Streetfood” der berühmten Altstadt entdecken oder auf dem Urban Design & Hotel Walk die neuesten Designhighlights erkunden. Die Musiktour „The Sound of Düsseldorf“ gehört ebenso zum Programm wie eine einstündige Rheinfahrt zum Jungfernfahrtpreis auf der gerade in den Dienst genommenen MS Rheingalaxie. In Köln kann das urbane Stadtviertel Ehrenfeld auf mehreren Touren entdeckt werden – von Street Art über Clubkultur bis hin zur Modeszene. Bei der EcoHopping Stadtführung lernen die Teilnehmenden die nachhaltigen Angebote in der Südstadt und Mülheim kennen. Wem das Odonien noch nichts sagt, sollte sich unbedingt für die Tour durch den Freistaat anmelden. Dieser einzigartige Ort ist eine feste Größe im Kultur- und Clubleben Kölns. 27 Hotels in Köln und 12 Hotels in Düsseldorf bieten ihre Zimmer zu einem Fix-Preis ab 49 Euro pro Person an – das Frühstück ist ebenfalls inbegriffen. In der Riege der Unterkünfte finden sich die bekanntesten und schönsten Häuser der Städte, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Übernachtungsgäste in Köln erhalten zusätzlich zwei kostenlose 30-minütige Fahrten mit den e-Scootern und e-Bikes von Dott. So lässt sich die Stadt bequem, flexibel und nachhaltig erkunden. In Düsseldorf bekommen die Gäste die Auswahl aus der Düsseldorf Card mit vielen Rabatten in Museen sowie freier Fahrt mit Bus und Bahn oder die Düsseldorf Bike Card, um die Stadt auf einem Leihrad zu entdecken. Der Buchungsstart ist am 28. März 2022.


 

Köln Tourismus

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen