top of page

Mike Wunderlich kehrt zu Viktoria Köln zurück


Viktoria-Rekordspieler Mike Wunderlich (36) kehrt zum Jahreswechsel zu Viktoria Köln zurück. Der offensive Mittelfeldspieler hat seinen Vertrag beim Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern aufgelöst und wird sich ab dem 1. Januar 2023 dem Team von Olaf Janßen anschließen.

„Ich freue mich darauf, in der Rückrunde wieder die Fußballschuhe für die Viktoria zu schnüren.“, so Mike Wunderlich. „Ich kenne den Sportpark Höhenberg und die Viktoria so gut wie mein eigenes Wohnzimmer.


Der Verein hat in den vergangenen anderthalb Jahren eine beeindruckende Entwicklung genommen. Ich bin stolz, nun wieder ein Teil dessen sein zu dürfen. Mit dem Wechsel zurück auf die Schäl Sick bereite ich mich aber auch bereits auf die Zeit nach der aktiven Karriere vor.“ Wunderlich wechselte zur Saison 2021/22 zum 1. FC Kaiserslautern, trug dort maßgeblich zum Aufstieg in die 2. Bundesliga bei und traf in der laufenden Hinserie in 15 Ligaeinsätzen viermal. Zuvor spielte der 36-Jährige, der bereits in der U19 das Viktoria-Trikot trug, von 2011/12 bis 2020/21 auf der Schäl Sick und ist mit über 300 Profi-Einsätzen Rekordspieler und Rekordtorschütze in Höhenberg. In dieser Zeit schaffte der Offensivmann mit der Viktoria den Weg von der NRW-Liga bis in die 3. Liga, wo er als Kapitän mit 45 Torbeteiligungen in 67 Spielen maßgeblich zur Etablierung von Viktoria Köln im Profifußball beitrug. Außerdem schoss Wunderlich 2019 das entscheidende Aufstiegstor im Duell mit Borussia Mönchengladbach II. Die Verantwortlichen der Viktoria werden sich am morgigen Donnerstag ausführlicher zum Transfer von Mike Wunderlich äußern.




9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page