• amaara® anna m.drack

Medienklaafer mit neuem Vorstand

Pressesprecher-Stammtisch Kölner Karnevalsgesellschaften wählt Pass, Knaack und Ziegengeist

Nach vielen Monaten Covid-Pause trafen sich die Medienklaafer, der PressesprecherStammtisch Kölner Karnevalsgesellschaften (siehe „Info Medienklaafer“), erstmals wieder in großer Runde. Bei dieser von allen herbeigesehnten Zusammenkunft wurde im „Früh em Tattersall“ ein neuer Vorstand gewählt. Baas, also Vorsitzende, ist nun die bisherige Schriftführerin Annette Pass (Kölner Karnevalsgesellschaft Mer Blieve Zesamme von 1937 e.V.). In seinem Amt bestätigten die Medienklaafer ihren Schatzmeister Jürgen Knaack (KG Schlenderhaner Lumpe e.V.). Als Schriftführer wurde Jesper Ziegengeist (Kölner Narren-Zunft von 1880 e.V.) neu in den Vorstand gewählt. Die Amtszeit des Gremiums beträgt vier Jahre. Mit Pass steht erstmals eine Frau an der Spitze des Vorstandes, der gleichzeitig mehrere Generationen der Medienklaafer abdeckt. So gehörte Knaack bereits 1997 zu den Gründungsmitgliedern. Dagegen ist Jesper Ziegengeist erst seit 2018 ein Klaafer. Als Medienkoordinator fungiert künftig Dr. Dirk Förger, der nicht zum Vorstand gehört, aber diesen bei seinen Aufgaben unterstütz

Zusammen mit den übrigen Medienklaafern hofft der Vorstand, dass der Fastelovend langsam wieder zur „Normalität“ zurück kehrt. Auf jeden Fall sind für dieses Jahr noch allerlei Aktivitäten geplant. Dazu gehört das schon traditionelle Treffen mit Vertretern des Festkomitees Kölner Karneval. Weitere Veranstaltungen sind beispielsweise die Besuche von Vertretern verschiedener Print- und Online Medien. Auch Udo Beyers, Leiter des Vorsitzenden-Stammtisches im Kölner Karneval, kommt zum Gedankenaustausch in den „Coellner Hof“. Zum Abschluss des Abends im Tattersall gab es dann noch eine besondere Überraschung: Als Dank für seine 16jährige unermüdliche Tätigkeit ernannten die anwesenden 30 Mitglieder den scheidenden Baas Georg Steinhausen (GKG Greesberger Köln von 1852 e.V.) zum Ehrenbaas. Diese Ehre wurde bisher nur den beiden Gründungsmitgliedern Jürgen Stelter (Kölner Funken Artillerie blau-weiß von 1870 e.V.) und Ralf Neuburg (Reiterkorps Jan von Werth von 1925 e.V.) zuteil. Steinhausen konnte für das Amt nicht mehr kandidieren, da er seit 2020 nicht mehr Pressesprecher der Greesberger ist.


©Dirk Förger

43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen