medi bayreuth verpflichtet 27-jährigen US-Amerikaner Ahmed Hill

Mit dem 27-jährigen Ahmed Hill hat medi bayreuth seinen zehnten Spieler für die neue Saison in der easyCredit Basketball Bundesliga unter Vertrag genommen. Der 196 Zentimeter große und 93 Kilogramm schwere US-Amerikaner steht, wie auch seine beiden künftigen Teamkollegen Kalif Young und Jackson Rowe, noch in den Playoffs der Canadian Elite Basketball League auf dem Parkett, wo er mit 27 Punkten als Topscorer seine Mannschaft der Guelph Nighthawks in der vergangenen Nacht ins Playoff-Viertelfinale führte. Bei medi bayreuth hat der Shooting Guard einen Einjahresvertrag unterzeichnet. Foto: Guelph Nighthakws | CEBL ©️ Das sagt Lars Masell (Head Coach medi bayreuth)



“Mit Ahmed haben wir jetzt unseren zehnten Spieler unter Vertrag und ich freue mich schon sehr darauf, am 15. August mit den Jungs die Vorbereitung zu beginnen. Ahmed ist ein sehr guter Werfer und das auch besonders aus der Distanz. Neben seinen vielseitigen Offensivqualitäten, die vom Spielaufbau bis zum Scoren aus dem Dribbling reichen, ist er aber auch ein starker und athletischer Verteidiger, der in die Gesamtausrichtung unserer Mannschaft passt.”

 

medi bayreuth startet mit einem Heimspiel in die neue Saison


Die neue Serie beginnt für die Bundesliga Basketballer von medi bayreuth mit einem Heimspiel. Wie aus dem heute von der easyCredit Basketball Bundesliga veröffentlichten vorläufigen Spielplan hervorgeht, werden Bastian Doreth & Co. auf eigenem Parkett gegen die FRAPORT SKYLINERS in die neue Spielzeit starten.


Bereits am dritten Spieltag kommt es - wie zuvor ja auch schon beim expert Jakob Cup am 3. September - zum Aufeinandertreffen mit Ex-Head Coach Raoul Korner, der im Sommer nach Hamburg gewechselt war.


Oberfrankenderby an Weihnachten




Nach dem Gänsebraten am 2. Weihnachtsfeiertag können sich alle medi-Fans schon einmal den Besuch der Oberfrankenhalle im Kalender eintragen. Das Derby gegen Brose Bamberg wurde für den 26. Dezember festgesetzt.


Das andere fränkische Derby gegen die Würzburg Baskets folgt dann drei Spieltage später und ist für medi bayreuth das erste Heimspiel im neuen Jahr.


Nachdem Mitte März der FC Bayern zu Gast in der Oberfrankenhalle war, begrüßt man am vorletzten Spieltag den amtierenden Meister aus der Bundeshauptstadt zum letzten Heimspiel der Saison in Bayreuth, ehe weitere drei Tage später, am 7. Mai 2023, die Serie mit dem Oberfrankenderby in Bamberg endet.


 

medi bayreuth

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen