Maljoom gewinnt 37.Mehl-Mühlens Rennen

Das 37. Mehl-Mülhens-Rennen - German 2000 Guineas gewann der in Besitz von Scheich Ahmed Al Maktoum befindende Maljoom,trainiert von William Haggas, gegen das Schiergen-Duo Rocchigiani und Georgios. Im Sattel des Siegers des ersten deutschen klassischen Rennens der Saison 2022 saß Stephen Donohoe.


Lange Zeit hatte es in dem mit 150 000 Euro dotierten Rennen nach einem klaren Sieg einer der beiden Pferde aus dem Schiergen Stall ausgesehen, denn Bauyrzhan Murzabayev hatte mit Rocchigiani früh das Kommando übernommen und sich auf einen Rush vor das Feld gelegt.

Sein größter Gegner um den Sieg Maljoom, saß, da er nicht gut vom Start weggekommen war, noch fest Als sich für Maljoom jedoch eine Lücke auftaut, war er nicht mehr zu halten

Er kam dem Köner Pferd Schritt für Schritt näher und es war zu erwarten, dass er auch vorbeigehen würde.

Auf Rang dreilandete Georgios und damit ein weiteres Pferd aus dem Stall von Peter Schiergen.,der Hengst aus dem Besitz des Gestüts Ebbesloh zeigte eine tolle Speedleistung.


Maljoom ist nach jetzt drei Starts noch ungeschlagen und könnte als nächstes nach Royal Ascot gehen.

Die Toto-Favoritin des Rennens, Markus Klugs bei drei Starts noch ungeschlagene Mylady, lief etwas nichtssagend, kam letztlich über den achten Platz nicht hinaus.

0 Ansichten0 Kommentare