„Leben mit HIV. Anders als du denkst?“


HIV ist heute gut behandelbar, wenn auch noch nicht heilbar. Hoch effektive Medikamente verhindern die Vermehrung des Virus im Körper. HIV ist unter Therapie auch nicht mehr übertragbar. Dennoch sind viele Menschen mit HIV zahlreichen Vorurteilen und Ablehnung ausgesetzt. Aus diesem Grund ist die Aidshilfe Köln auch in diesem Jahr wieder mit zahlreichen Aktionen rund um den Welt-Aids-Tag (1. Dezember) aktiv, um die Kölner:innen zu informieren.

Unter anderem startet die Aidshilfe Köln am 28. November den „Klein, aber ho! ho!“–Weihnachtsmarkt direkt vor dem Eingang zum Café Bach an der KVB Haltestelle Heumarkt. Bis zum 02.12.2022 wird der Markt in der Zeit von 17 - 20 Uhr öffnen. Am Welt-Aids-Tag beginnt der Weihnachtsmarkt bereits um 10 Uhr. Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen stehen am Infotainment-Stand und informieren die Kölner:innen über die aktuelle Situation von Menschen mit HIV und Aids, kommunizieren Präventionsbotschaften und versuchen Vorurteile sowie Berührungsängste abzubauen. Mehr unter: www.ahkoeln.de/wat



152 Menschen mit positivem Testergebnis 2021 in Köln

In der Domstadt haben 2021 152 Menschen ein positives HIV-Testergebnis erhalten. Damit liegt die Zahl niedriger als 2020 (198 Neu-Diagnosen). Die Anzahl der Diagnosen sagt aber nichts über den Zeitpunkt der Infektion aus, dieser kann schon Jahre zurückliegen. Deswegen ist es wichtig, dass Menschen mit HIV schnell in Therapie kommen, um weitere Ansteckungen zu verhindern und die Auswirkungen der Infektion zu minimieren. „Im Jahr haben wir bis zu 1.800 Beratungsstellenkontakte. Davon nutzen 300 Personen unseren Betreuungs- und Wohnangebote regelmäßig. Unser Beratungs- und Testangebot des Checkpoints besuchen jährlich bis zu 5.000 Personen, die 10.000 Tests zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen machen,“ so Pressesprecher Erik Sauer. Im Checkpoint Köln wurde sieben Menschen eine positive Diagnose 2021 mitgeteilt.

Die Aidshilfe Köln bietet neben dem Gesundheitsamt die Möglichkeit, sich anonym auf sexuell übertragbare Infektionen testen zu lassen. Termine können montags bis freitags von 18:30 – 21:30 Uhr vereinbart werden. Die Termine werden unter der Nummer 0221 -2020 380 telefonisch vorab vergeben. Mehr Informationen unter www.schnell-test.de



Podiumsdiskussion “HIV ist auch weiblich“ mit Prof. Dr. Rita Süssmuth und Dr. Harald Rau

Am 07. Dezember 2022 findet um 19 Uhr im Antoniussaal im Antoniterquartier die Podiumsdiskussion „HIV ist auch weiblich“ statt. 20 Prozent der HIV-positiven Menschen in Deutschland sind weiblich. Welche Fragen ergeben sich dadurch für die Frauen, die Arbeit der Aidshilfen und das Gesundheitswesen? Dies diskutieren unter anderem die ehemalige Bundes-Gesundheitsministerin Prof. Dr. Rita Süssmuth, der Kölner Sozialdezernent Dr. Harald Rau, HIV-Schwerpunktärztin Dr. Katja Römer, vom Kölner Gesundheitsamt Katrin Baumhauer, HIV-Aktivistin Kelly Cavalcanti, Petra Hielscher von der Aidshilfe NRW sowie vom Frauen- und Familienzentrum Birgit Körbel und Doris Kamphausen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist aber erforderlich http://ahkoeln.de/hivweiblich

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen