Lövenich Alaaf


Am 12.11.22 feierte auch die KG Lövenicher Neustädter von 1903 e.V. mit Freunden und Förderern in der festlich geschmückten Aula des Gymnasiums Zusestraße ihren Start in die Jubiläumssession des Kölner Karnevals


Pünktlich um 18.45 Uhr eröffnete Präsident Alexander Ommer die Feier und es hieß Krätzjer dürfen aufgesetzt werden

Den Auftakt machten die Ihrefelder Zigeuner von 1965 e.V., die mit ihren Medleys den ganzen Saal in einen großen Chor verwandelten.

Wer diese Gruppe live erlebt, kann über die Aufregung wegen des namens in letter Zeit nur den Kopf schütteln

In unseren Augen ist der Name des Vereins absolut kein Zeichen für Ausgrenzung und Rassismus sondern der Umgang damit. Bekannte Zigeuner wie Django Reinhard sehen sich als Zigeuner, als stolze Mitglieder einer Abstammung. In den Namen des Vereins etwas anderes rein zu interpretieren, geht am Sinn des Karnevals komplett vorbei und es wäre schade , wenn diese farbenprächtige Truppe jetzt auf die eine oder andere Art oder auch nur Namentlich aus dem Karnevalsbild verschwinden würde




Den nächsten Programmpunkt bildete der Auftritt der * Kajüte Müsjer*, der Kinder und Jugendtanzgruppe des KG

Nach ihrem Auftritt gab es Ehrungen für einige Mitglieder der Tanzgruppe.

Julia Kamin, Cilia Görgens, Lena Kötzsch, Jon Petr, Frida Petr und Annabelle Despineux erhielten die Bronze Medaille (6 Jahre Tanzen) vom BDK, Jana Wißner erhielt die Silberne Medaille (11 Jahre Tanzen).


Christine Flock vom Festkomitee Kölner Karneval ehrte Inga Wißner und Julia Wertmann mit der Bronze Medaille (5 Jahre Tanzen in der Kinder- und Jugendtanzgruppe) vom Festkomitee Kölner Karneval. Lena Kötzsch erhielt die Silberne Medaille für 8 Jahre und Jana Wißner erhielt die Goldene Medaille für 11 Jahre aktives Tanzen in der Kinder- und Jugendtanzgruppe.

Dann stand der Höhepunkt des Abends auf dem Programm

Eine Abordnung des Kölner Karnevals unter Leitung des Präsidenten Christoph Kuckelkorn kam, um die KG Lövenicher Neustädter von 1903 e.V. in Würdigung und Anerkennung der großen Verdienste, die sich die Gesellschaft um den Kölner Karneval und insbesondere die Pflege von Brauchtum und Tradition erworben hat, den Ehrentitel "Traditionsgesellschaft " zu verleihen.

Die Blauen Jungs stellten ihre neuen Tänze vor und tanzten gemeinsam mit den Kajüte Müsje den Seemanns Boogie



Um sich für den weiteren Abend zu stärken, hatten die Frauen der KG ein vielversprechendes Buffet auf die Beine gestellt.


Nach dem Essen wurde das designierte Kinderdreigestirn des Festkomitee Lövenicher Karneval (für den Karneval in Lövenich, Weiden und Junkersdorf) vorgestellt.

Für ihre Verdienste im Vorstand sind Uli Holzhüter und Hans Willi Kurth zu Ehrenmitgliedern der KG ernannt worden.

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit der Vorstellung des neuen Sessionsordens unter dem Motto „OV KRÜZZ OV QUER unser Kurs es Fasteleer“. Auf dem Orden zu sehen sind die beiden Tanzgruppen der Gesellschaft. Das Corps à la Schiff, der Senat der Gesellschaft, spendete 2000 Euro für den neuen Sessionsorden.



159 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen