KEC und Sebastian Uvira einigen sich auf Vertragsauflösung


Wir haben uns mit Sebastian Uvira darauf geeinigt, unseren gemeinsamen Vertrag aufzulösen. Sebastian Uvira wird eine neue Herausforderung in der PENNY DEL annehmen.

„Der Prozess und die Gespräche darüber, ob eine Veränderung für beide Seiten wertvoll sein könnte, haben vor einigen Wochen begonnen. Ein Angebot eines anderen Vereins ging damit einher“, so Haie-Geschäftsführer Philipp Walter, „Sebastian Uvira hat über mehrere Jahre sehr viel Herzblut und Einsatz für die Haie gezeigt. Dafür sind wir ihm sehr dankbar. Er hat sich voll mit dem KEC identifiziert. Wir sind gemeinsam an eine Stelle gekommen, an der wir uns einig waren, dass ein Vereinswechsel für ihn und uns eine Chance sein kann. Wir wünschen Sebastian Uvira für seine Zukunft alles Gute.“

Sebastian Uvira: „Meine Zeit beim KEC werde ich immer in guter Erinnerung behalten. In Köln habe ich sowohl eine Heimat als auch Freunde fürs Leben gefunden. Trotz aller Höhen und Tiefen in den letzten Jahren konnten wir uns immer auf die Fans verlassen. Ihnen gilt mein besonderer Dank. Ausdrücklich bedanken möchte ich mich auch bei allen Sponsoren und Menschen, die im Hintergrund sehr viel für diesen tollen Verein leisten. In den letzten Wochen gab es intensive und offene Gespräche über meine sportliche Zukunft. Wir sind zu der Überzeugung gelangt, dass ein Wechsel die beste Lösung für alle Seiten darstellt. Nun richte den Fokus auf meine neue Herausforderung und freue mich auf die kommende Saison.“

Sebastian Uvira war in der Saison 2014/2015 von den Augsburger Panthern nach Köln gewechselt und bestritt für die Haie 337 DEL-Spiele (63 Tore).



 

Johannes Scholl

Leiter Medien & Kommunikation

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen