„Karnevalssitzung in Bildern...“

Ausstellung in den Fenstern des Salons Schwalbach; Luxemburger Str. 285b vom 10. Januar bis 30. Februar 2022

Schon wieder kein richtiger Karneval, schon wieder keine turbulenten Feste, keine Bälle, keine Sitzungen…

Aber wie heißt es in Köln: Et es wie et es - un et kütt wie et kütt...

Und deshalb geht zumindest im Friseur-Salon der Karneval weiter. Mit einer bunten


Karnevalssitzung der Bilder


Der Figaro und Kunstfreund Ralph Schwalbach hat Gerda Laufenberg, die Kölner Malerin, eingeladen, bei ihm die Jecken aufmarschieren zu lassen. Sie sind dem maskierten Virus auf der Spur, Funken jeglicher Couleur attackieren - mit und ohne Stippeföttche - das entsetzte covid-Monster und Funkenmariechen schieben es einfach aus dem Saal. So schön kann Virenbekämpfung sein… zumindest gemalt.

An der Sitzung der Bilder kann jeder - mit und ohne Kostüm - von der Straße aus teilnehmen... wie im vorigen Jahr, als diese „Sitzung“ schon einmal gemacht wurde, im naiven Glauben daran, dass 2022 alles anders würde....

Ludwig Sebus hat damals dafür einen Dankesbrief geschrieben.



 

© Gerda Laufenberg

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen