• amaara® anna m.drack

Kölner Zoo zeigt Weißnacken-Moorantilopen

Der Kölner Zoo hat neue Tiere in seinem Bestand: Seit vergangener Woche leben

hier zwei Weißnacken-Moorantilopen – ein zweijähriger Bock und eine gleichaltrige Kuh. Die grazilen Tiere kamen am 10. Mai aus dem Serengeti-Park Hodenhagen nach Köln.

Insbesondere der Bock wird sein Aussehen in den kommenden Jahren verändern und ein formschönes langes Geweih ausbilden. Die männlichen Tiere weisen ein schwarzes Fell auf, das im Nacken weiß gefärbt ist. Daher leitet sich auch der Name dieser Antilopenart ab. Kühe verfügen über ein rötlich-braunes Fell und sind etwas kleiner.

Weißnacken-Moorantilopen, auch Mrs. Grays Wasserböcke genannt, stammen

ursprünglich aus dem südlichen Sudan. Dort bevölkern sie das Delta des Weißen Nils. Sie zählen zu den Sumpfantilopen, die den Rändern von Schwemmgebieten folgen und sich von Sumpfgräsern ernähren.

Die Tiere sind kräftig und wiegen 80 bis 120 Kilogramm. Ihre Schulterhöhe beträgt 80 bis 105 Zentimeter, die Länge variiert zwischen 135 und 165 Zentimetern.

Weißnacken-Moorantilopen gelten in freier Wildbahn als bedroht. Grund sind Lebensraumzerstörung und Bejagung.


#kölnerzoo #zooköln #antilopen #neuetiereimbestand

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2018 von amaara®

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now