Köln wird auch 2025 und 2026 Gastgeber des EHF FINAL4 Men

Vertragsverlängerung für das EHF FINAL4 Men:

Das Top-Event des europäischen Champions League Handballs wird für zwei weitere Jahre in der LANXESS arena ausgetragen. Auch 2025 und 2026 können sich Handballfans auf Spitzensport im Henkelmännchen freuen.


Die Kölner LANXESS arena wird das EHF FINAL4 Men und Europas beste Handballer für zwei weitere Jahre, bis 2026, beherbergen, wie am Freitag, dem Vorabend des Halbfinales 2022 bestätigt wurde. Die Europäische Handballföderation und ihre Marketinggesellschaft EHF Marketing GmbH als Organisatoren des EHF FINAL4 Men unterzeichneten mit der Stadt Köln, der LANXESS arena und dem Land Nordrhein-Westfalen einen neuen Vertrag, der die Rückkehr des EHF FINAL4 Men für zwei weitere Veranstaltungen vorsieht. Der https://we.tl/tznAeO30gxOaktuelle Vertrag läuft bis zum Jahr 2024. Die Erfolgsgeschichte zwischen dem EHF FINAL4 Men, der LANXESS arena und der Stadt Köln begann im Jahr 2010, als die erste Veranstaltung vor 19.250 Zuschauern stattfand.


Die perfekte Kombination aus herausragendem Sport und einzigartigem Entertainment, z.B. bei den Eröffnungsshows vor den Spielen, ist seither zum Markenzeichen der Veranstaltung geworden, das Handballfans aus aller Welt wiederkommen lässt und die LANXESS arena Jahr für Jahr ausverkauft. Nach zwei Jahren Pandemie, in denen das EHF FINAL4 2020 hinter verschlossenen Türen und 2021 vor nur 1.000 Zuschauern ausgetragen wurde, soll die 13. Auflage 2022 in die Fußstapfen früherer Veranstaltungen treten: 19.250 Fans werden wieder erwartet, um ihre Teams anzufeuern. Stellungnahmen Michael Wiederer, EHF-Präsident: „Köln hat sich seit 2010 als ein sehr guter Standort für das EHF FINAL4 erwiesen. Es besteht kein Zweifel, dass wir uns hier sehr willkommen fühlen und dass das Umfeld mit der Stadt und der Arena perfekte Bedingungen für die Organisation bietet. Jeder Spitzenspieler träumt davon, in Köln zu spielen, die Veranstaltung ist ein Muss für jeden Handballfan und Köln ist Jahr für Jahr zu einem Treffpunkt für das ‚Who is Who des internationalen Handballs‘ geworden.“


David Szlezak, Geschäftsführer der EHF Marketing GmbH: „

hat sich bereits seit seiner Einführung im Jahr 2010 als das führende Sportevent auf dem europäischen Hallensportmarkt etabliert. Dieser Ruf ist einer der größten Anreize für uns, jedes Jahr ein unvergessliches Erlebnis für alle Teilnehmer zu schaffen. Dies ist nicht zuletzt dank der langfristigen Partnerschaften möglich, die wir mit bewährten Partnern wie der Stadt Köln, der LANXESS arena, dem Land Nordrhein-Westfalen und unserem lokalen Partner, Stadionwelt, aufgebaut haben.“


Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln: „Das EHF FINAL4 ist eines der wichtigsten Aushängeschilder für die Stadt Köln. Rund um die Veranstaltung präsentiert sich Köln Jahr für Jahr als weltoffene und sportbegeisterte Gastgeberstadt, die ihre langjährige Erfahrung in der Ausrichtung solcher Sportgroßveranstaltungen unter Beweis stellt. Zwei zusätzliche EHF FINAL4-Wochenenden in den Jahren 2025 und 2026 werden die Handballhauptstadt Köln ins Rampenlicht rücken und die Kontinuität dieses Top-Events eindrucksvoll unter Beweis stellen.“

Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes NordrheinWestfalen: „Nach zwei schwierigen, von Corona geprägten Jahren wird das EHF FINAL4 Men am 18. und 19. Juni wieder in der LANXESS arena in Köln in gewohnt ausgelassener Atmosphäre stattfinden. In Nordrhein-Westfalen, dem Sportland, und darüber hinaus begeistert der Handball seit vielen Jahren die Sportbegeisterten. Ich freue mich sehr, dass dieses prestigeträchtige Turnier auf die Jahre 2025 und 2026 verlängert wurde und damit weiterhin eine feste Größe im Sportland ist.“


Stefan Löcher, Geschäftsführer der LANXESS arena: „Wir danken der EHF sehr für das Vertrauen, das sie in uns und die Stadt Köln als Gastgeber des EHF FINAL4 setzt. Die Verlängerung unserer Zusammenarbeit bestätigt den Status der LANXESS arena als Heimat des internationalen Spitzenhandballs. Unsere Zusammenarbeit mit der EHF und der EHF Marketing ist von einer unglaublichen Wertschätzung geprägt. Diese Partnerschaft auf Augenhöhe macht viel Spaß und ist geprägt von Leidenschaft und stets lösungsorientierten Ansätzen. Dafür danke ich Ihnen von ganzem Herzen. Bedanken möchte ich mich auch bei der Stadt Köln und dem Sportland

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen